06.06.2019
Wohlfühlen

Aus Sicht der Sprachwissenschaft

Verstehenssicherung im Arzt-Patient-Gespräch

... mehr

Worte können verletzen und Worte können trösten. Diese Erfahrung machen wir alle in unserem Alltag. Wörter und die an sie geknüpften Vorstellungen spielen auch in der ärztlichen Gesprächsführung eine wichtige Rolle. In Zeiten von „Dr. Google“ sind Patienten mit zahlreichen Begriffen konfrontiert, die in ihren Köpfen komplexe Gedankenwelten auslösen. Dieser Beitrag geht darauf ein, wie Vorstellungen entstehen, wie sich problematische Vorstellungen verändern lassen und auf welche Weise sprach ... mehr


 
01.04.2019
Wohlfühlen


Jeder Satz ein Treffer: Schlagfertig im Praxisalltag

... mehr

Ein Patient benimmt sich mal wieder daneben, wirft Ihnen verbal Dinge an den Kopf, die Kollegin nervt Sie mit den immer gleichen Vorwürfen und Sie sind sprachlos und handlungsunfähig. Jetzt die entscheidenden Techniken parat haben und eine selbstbewusste Haltung ausstrahlen, wer wünscht sich das nicht? Wie Sie mit schlagfertigen Antworten in Zukunft bestimmen können, wer mit einem besseren Gefühl aus der Situation geht, erfahren Sie im nachfolgenden Beitrag. ... mehr


 
10.12.2018
Wohlfühlen


Der Bambach® Sattelsitz – Eine Investition in Ihre Gesundheit

... mehr

Der rückenfreundliche Bambach® Sattelsitz wird in Deutschland bereits seit vielen Jahren exklusiv durch Firma Hager & Werken vertrieben. Im August dieses Jahres gelang es dem Dentalunternehmen, das Europageschäft mit den beliebten Sattelsitzen komplett zu übernehmen und somit den globalen Vertrieb zu vereinigen. ... mehr


 
21.11.2018
Wohlfühlen


ICE: Ideas, Concerns & Expectations in der Arzt-Patient-Kommunikation

... mehr

Jeder medizinischen Behandlung muss eine Anamnese vorausgehen, die jedoch mehr sein soll als nur die Abfrage biozentrischer Daten. Sie soll ein Patientengespräch beinhalten. Das ICE-Modell (ICE als Akronym für ideas, concerns & expectations), vorgestellt von Dr. Sascha Bechmann, zeigt, warum die Einbeziehung von „Vorstellungen, Befürchtungen und Erwartungen“ der Patienten hierbei wichtig ist. ... mehr


 
01.10.2018
Wohlfühlen


2,5 Prozent mehr Gehalt für Zahnmedizinische Fachangestellte

... mehr

Zum 1. Oktober tritt die zweite Stufe des Vergütungstarifvertrages für Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA) in Hamburg, Hessen, im Saarland und in Westfalen-Lippe in Kraft. ... mehr


 
17.09.2018
Wohlfühlen


Beschwerdemanagement: Lösungen für komplexe Fälle

... mehr

Wer von Ihnen kennt es nicht: Sie sind sich keines Fehlers bewusst bzw. überzeugt, aus fachlicher Sicht alles gemacht zu haben wie immer – dennoch ist Ihr Patient unzufrieden. Das führt oft in einen Teufelskreis, der nicht selten vor einem Gericht endet, denn ein konstruktives Gespräch ist in diesen Fällen häufig schwierig. Wie das strukturierte Abarbeiten einer Beschwerde in problematischen Fällen möglich wird, erläutert der Autor in folgendem Beitrag. Folgt man geeigneten klinischen Pfaden, k ... mehr


 
11.06.2018
Wohlfühlen

Umgang mit aggressiver, unfairer oder manipulativer Rhetorik

Vorsicht – auch Patienten können manchmal bissig sein!

... mehr

Jede Mitarbeiterin einer Zahnarztpraxis steht im Berufsalltag immer wieder einmal einem unzufriedenen Patienten gegenüber, der sich über ein vermeintliches Unrecht beschwert. Wer vorbereitet in solche Konfliktsituationen gerät, kommt besser damit zurecht und kann die eigene innere Ruhe bewahren. Im folgenden Artikel gibt unsere Autorin 6 praxistaugliche Tipps für souveränes Verhalten in schwierigen Situationen. ... mehr


 
Die Lebenskunst-Pyramide.
Die Lebenskunst-Pyramide. Die Lebenskunst-Pyramide.
22.11.2017
Wohlfühlen

Gedankenspiele und Großzügigkeit

Teil 2: Keinen Bock mehr? Die Gegenstrategie

... mehr

Wenn wir unmotiviert und unzufrieden mit unserer Lebenssituation sind, können nur wir selbst unser Leben verändern. Im vorherigen Teil dieses Beitrags (siehe Link unten) stellte die Psychologin Dr. Esther Oberle das Modell der Lebenskunst-Pyramide vor, das persönliche Ziele erreichbar macht. Im zweiten Teil klärt Dr. Oberle über die Macht der Gedanken auf – und die Bedeutung der Großzügigkeit gegenüber anderen. ... mehr


 
Die Lebenskunst-Pyramide.
Die Lebenskunst-Pyramide. Die Lebenskunst-Pyramide.
19.09.2017
Wohlfühlen

Selbstmotivation und Eigenverantwortung

Teil 1: Keinen Bock mehr? Die Gegenstrategie

... mehr

Reicht es? Haben Sie die Nase voll? Von allem? Und das Problem sind die anderen? Wenn die Stimmung so sehr im Keller ist, müssen Veränderungen her. Psychologin Dr. Esther Oberle erklärt, wie man zu einem selbstbestimmten Leben findet und seine Ziele tatsächlich erreicht – mit Selbstmotivation, Eigenverantwortung und Zielstrebigkeit. Man muss aber sofort und vor allem bei sich selbst anfangen. ... mehr


 
© Angela Parszyk/pixelio.de
© Angela Parszyk/pixelio.de © Angela Parszyk/pixelio.de
20.06.2017
Wohlfühlen


Mobbing zwischen Chef und Mitarbeitern

... mehr

Hin und wieder entstehen Konflikte dort, wo Menschen miteinander auskommen müssen, insbesondere zwischen Arbeitskollegen als auch zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern. Von Zeit zu Zeit regt sich ein Mitarbeiter über „den/die da oben“ auf oder ein Chef vergreift sich im Ton oder kritisiert ungerechtfertigt. Zur Vermeidung solcher Situationen ist ein konstruktiver Dialog notwendig. Anders verhält es sich, wenn ein systematisches, willkürliches „Fertigmachen“, sprich Mobbing, dahintersteckt. De ... mehr