.
 
29.09.2022
Gesellschaften/Verbände

Beratung des Bundestages zum Regierungsentwurf des GKV-Finanzstabilisierungsgesetzes

Parodontitistherapie erhalten!

... mehr

Seit Mitte 2021 sollen gesetzlich Versicherte neue Behandlungsmöglichkeiten bei Parodontitis wahrnehmen können. Diese Möglichkeiten stellt das vom Bundesgesundheitsministerium geplante GKV-Finanzstabilisierungsgesetz (GKV-FinStG) allerdings erheblich in Frage. ... mehr


 
28.09.2022
Firmennachrichten

Frühkindliche Karies im Visier – prämierte Projekte für Kitas, herzkranke Kinder und Hebammen

Wrigley Prophylaxe Preis 2022

... mehr

Am 23. September 2022 wurden die Gewinner*innen des Wrigley Prophylaxe Preises bekannt gegeben, der in diesem Jahr zum 28sten Mal verliehen wurde. Den ersten Platz und 5.000 Euro erhält die Arbeitsgruppe um Dr. Uwe Niekusch vom Zahnärztlichen Dienst des Rhein-Neckar-Kreises in Heidelberg. Ihr Programm zur Gruppenprophylaxe adressiert die unter Dreijährigen – sie sind noch zu häufig von Karies betroffen.  ... mehr


 
26.09.2022
Prophylaxe

Klinische Doppelblindstudie zum Effekt einer Hydroxylapatit-Zahnpasta

MIH und Schmerzempfindlichkeiten bei Kindern

... mehr

Kinder mit Kreidezähnen (MIH) klagen häufig über schmerzempfindliche Zähne. Zahnpasten mit Hydroxylapatit können hier helfen. ... mehr


 
21.09.2022
Gesellschaften/Verbände


Präsenzkongress der DG PARO mit knapp 600 Besucher:innen in Stuttgart sehr erfolgreich

... mehr

Positives Fazit für den ersten reinen Präsenzkongress der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie (DG PARO) nach der Pandemie: Kongresspräsident Prof. Moritz Kebschull ist mehr als zufrieden. „Die Präsenzveranstaltung der Jahrestagung 2022 wurde offenbar dankbar von unseren knapp 600 Teilnehmer:innen angenommen.“ Drei Tage lang hatten sich in der vergangenen Woche die Spezialist:innen für die Erhaltung des Zahnhalteapparates vom 15. bis 17. September in der Liederhalle in Stuttgart getroffen. ... mehr


 
21.09.2022
Parodontologie


Behandlung Frühkindlicher Karies mittels Silberdiaminfluorid

... mehr

Patientenfälle mit Frühkindlicher Karies (ECC) sind herausfordernd, da die betroffenen Kinder sehr jung sind und somit oft nicht ausreichend kooperationsfähig für invasive Behandlungen. Zudem steht der Zahnwechsel i.d.R. nicht direkt bevor, daher sollten die Milchzähne noch über geraume Zeit in Funktion bleiben. Eine Kariesinaktivierung mittels Silberdiaminfluorid kann in dieser Situation helfen, eine Behandlung in Vollnarkose zumindest in manchen Fällen zu vermeiden. ... mehr


 
19.09.2022
Firmennachrichten

Kunden erhalten Jubiläumsangebote

Zantomed feiert 20-jähriges Bestehen

... mehr

Seit 20 Jahren ist die Zantomed GmbH als dynamisches, junges und innovatives Unternehmen in der Dentalbranche bekannt, das mit seinem Team, Zahnarztpraxen und Kliniken durch Know-How und wegweisende Produkte im dentalen Praxisalltag unterstützt. ... mehr


 
13.09.2022
Prophylaxe


Die Patienten und die Praxis mit der Prophylaxe stark machen

... mehr

Häusliche und professionelle Prophylaxe müssen gut aufeinander abgestimmt sein, um vor oralen und systemischen Erkrankungen zu schützen. Das systematische, evidenzbasierte und individuelle Guided Biofilm Therapy (GBT) Protokoll vereint beides und bietet Patienten eine langfristige gute Mundgesundheit. Darüber hinaus rechnet sich GBT auch finanziell für die Praxen. ... mehr


 
05.09.2022
Prophylaxe

Prophylaxe statt Bohren

Die Säulen gesunder Zähne bei Kindern und Jugendlichen

... mehr

Wozu bedarf es einer sorgfältigen Mundhygiene von Beginn an? Eine gute Zahnprophylaxe verringert die Kariesbelastung der Milchzähne. Dies bedeutet auch ein geringeres Kariesrisiko bei den bleibenden Zähnen [1,2], denn insbesondere im Hinblick der Vorbeugung frühkindlicher Karies bei Kindern bis 3 Jahren sowie der häuslichen Prophylaxemaßnahmen bei älteren Kindern gibt es immer noch Verbesserungspotenzial. Profitieren Sie von einfachen Tipps und Tricks, damit Ihnen eine ausführliche Beratung der El ... mehr


 
01.09.2022
Praxismanagement

Interaktive Schulung

Zur zahnmedizinischen Versorgung von Personen mit Fragilem-X-Syndrom

... mehr

Das Fragile-X-Syndrom wird durch einen Gendefekt auf dem X-Chromosom verursacht und stellt die häufigste Form erblicher geistiger Behinderung dar. Es gibt verschiedene Merkmale, die auf die Erkrankung hinweisen, wobei die Krankheitszeichen sehr unterschiedlich ausgeprägt sein können. Relevant für die zahnmedizinische Betreuung sind neben atypischen Besonderheiten im fazio-oralem Bereich auch verschiedene Verhaltensauffälligkeiten, die es zu kennen und zu beachten gilt. ... mehr


 
30.08.2022
Parodontologie

Fortbildung für das gesamte Praxisteam:

Parodontitis und Risikofaktoren – eine gefährliche Liaison

... mehr

Bereits im April 2022 brachten Vesna Braun, Dentalhygienikerin und Unternehmensberaterin aus Appenweiher, und Professorin Dr. Nicole Arweiler, Direktorin der Abteilung für Parodontologie und periimplantäre Erkrankungen der Philipps-Universität Marburg, für rund 100 Teilnehmende Licht ins Dunkel der neuen PAR-Richtlinie. ... mehr


 
29.08.2022
Firmennachrichten

Der Game Changer an der Universität Witten/Herdecke

Zertifizierter GBT Kurs an der Universität Witten/Herdecke

... mehr

Ab sofort startet die Anmeldung für den zertifizierten GBT Kurs an der Universität Witten/Herdecke, um die moderne Guided Biofilm Therapy (GBT) Methode in Theorie und Praxis zu erlernen. Dabei wird die Theorie in sechs Online- Seminaren à 45 min., vom 18. Oktober bis 03. November, durch renommierte Dozenten vermittelt. Der praktische Teil mit anschließender Abschlussprüfung und Überreichung der GBT Zertifikate findet am 5. November 2022 in den Räumlichkeiten der Universität Witten-Herdecke statt. ... mehr


Parodontologie
16.08.2022
Parodontologie

Teil 2: Biofilmmanagement in der UPT

Die unterstützende Parodontitistherapie im Spannungsfeld von Wissenschaft und Praxis - Teil 2

... mehr

Viele Faktoren sind für eine erfolgreiche Umsetzung der UPT verantwortlich. Dies können patientenindividuelle Faktoren sein sowie Maßnahmen des häuslichen und professionellen Biofilmmanagements. Das Autorenteam gibt in einem zweiteiligen Artikel einen umfassenden Überblick mit Verweis auf die Empfehlungen der aktuellen S3-Leitlinie. Im 1. Teil* wurden die patientenindividuellen Risikofaktoren aufgezeigt und im nachfolgenden Beitrag das Biofilmmanagement. ... mehr


 
12.08.2022
Praxismanagement


Risiken und Neuerungen in der Kinderanästhesie

... mehr

Dass das Risiko einer Narkose bei kleinen Kindern größer ist als bei Erwachsenen, liegt nicht nur an den physiologischen Besonderheiten. So sind insbesondere mangelnde Erfahrung und unzureichende Kompetenz des Anästhesisten als Ursachen für Komplikationen bei Kindernarkosen nicht zu unterschätzen. Mithilfe neuer Konzepte und Technologien können Abläufe vereinfacht und damit auch die Risiken reduziert werden. ... mehr


Paradontologie
10.08.2022
Parodontologie

Teil 1: Patientenindividuelle Risikofaktoren

Die unterstützende Parodontitistherapie im Spannungsfeld von Wissenschaft und Praxis - Teil 1

... mehr

Viele Faktoren sind für eine erfolgreiche Umsetzung der UPT verantwortlich. Dies können patientenindividuelle Faktoren sein sowie Maßnahmen des häuslichen und professionellen Biofilmmanagements. Das Autorenteam gibt in einem zweiteiligen Artikel einen umfassenden Überblick mit Verweis auf die Empfehlungen der aktuellen S3-Leitlinie. ... mehr


 
09.08.2022
Gesellschaften/Verbände


Zahnmedizinische Fachkräfte fördern

... mehr

Prof. Dr. Thea Rott von der SRH Hochschule für Gesundheit in den wissenschaftlichen Beirat des Bundesverbands zahnmedizinischer Fachkräfte in der Prävention e. V. (BVZP) bestellt. ... mehr


 
08.08.2022
Prophylaxe


Studie: Wie reagieren Zellen der Mundhöhle auf unterschiedliche Zahnpasten?

... mehr

Zahnpasten sind komplexe Produkte aus einer Vielzahl von Stoffen. Diese sollen zur Mundgesundheit beitragen, keinesfalls schaden. Inwiefern Zellen der Mundschleimhaut durch Zahnpasten angegriffen werden könnten, wurde in einer Studie untersucht. Eine neue Erythritol- und Xylitol-haltige Fluorid-Zahncreme mit einem Alternativ-Tensid (ohne Natriumlaurylsulfat) wurde in dieser Untersuchung hinsichtlich ihrer Biokompatibilität getestet und mit Kontrollzahnpasten verglichen. ... mehr


 
05.08.2022
Gesellschaften/Verbände

„Professionelle Prävention und parodontale Nachsorge braucht qualifizierte Aus- und Fortbildung & professionelle Partner“

BDDH präsentiert neuen Partner

... mehr

Der Berufsverband Deutscher Dentalhygienikerinnen (BDDH) sondierte potenzielle Premiumpartner und überzeugt Philips. ... mehr


 
28.07.2022
Praxismanagement

Voraussetzung: eine gründliche Vorarbeit

Der Weg in die Selbstständigkeit als ZMV oder PM

... mehr

Den Traum, selbstständig zu sein bzw. frei zu arbeiten, träumen viele Arbeitnehmer. Verspricht er doch vor allem berufliche Unabhängigkeit, Selbstverwirklichung und finanzielle Ungebundenheit. Auch für bisher Angestellte im Bereich ZMV (zahnmedizinische Verwaltungsassistenz) und PM (Praxismanagement) kann dieser Traum der (Teil-)Selbstständigkeit Wirklichkeit werden, denn die Nachfrage nach „freien“ zahnmedizinischen Verwaltungsprofis ist seitens der Zahnärzteschaft da. ... mehr


 
20.07.2022
Prophylaxe

Neue Wege zur Verbesserung der Mundgesundheit:

Prophylaxe ist mehr als eine professionelle Zahnreinigung

... mehr

Neben professionellen zahnärztlichen Präventionsmaßnahmen spielt insbesondere die tägliche adäquate Mundhygiene durch den Patienten eine entscheidende Rolle, um orale Erkrankungen wie Karies und Parodontitis effizient vermeiden bzw. kontrollieren zu können. Vielversprechende Ergebnisse zur Optimierung des häuslichen Mundhygieneverhaltens liefert ein neuer Ansatz mithilfe eines 3D-Intraoralscans, wie unsere Autorinnen nachfolgend anhand von 2 Patientenbeispielen beschreiben. ... mehr


 
13.07.2022
Praxismanagement


Die neue ZFA-Ausbildungsverordnung zum 1.8.2022

... mehr

Die neue ZFA-Ausbildungsverordnung wurde am 25.03.2022 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht und tritt am 01.08.2022 in Kraft.

... mehr


Erfahren Sie im kostenlosen Live-Webinar „Suprakonstruktion als Regelversorgung bzw. gleichartige Versorgung“ von Permadental am 19.10.2022 von 14:00–15:00 Uhr unter anderem alles über Planung und Abrechnung der Leistungen für die Zahnarztpraxis.

 

Jetzt kostenlos anmelden

Curriculum Parodontologie
csm Box auf PnC Curriculum Paro 24bb5c07c3

Das parodontale Know-how in einer Praxis entscheidet darüber, ob Behandlungserfolge von Dauer sind. Mit dem Curriculum Parodontologie, welches Sie auch in Einzelkursen buchen können, erleben Sie eine intensive Schulung.