Praxismanagement


Die neue ZFA-Ausbildungsverordnung zum 1.8.2022

13.07.2022

.
.

Die neue ZFA-Ausbildungsverordnung wurde am 25.03.2022 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht und tritt am 01.08.2022 in Kraft.

Beibehalten werden die Berufsbezeichnung „Zahnmedizinische Fachangestellte/ Zahnmedizinischer Fachangestellter“, die Systematik einer 3-jährigen Berufsausbildung sowie die Ausbildungsstruktur. Neu sind die Themen „Umweltschutz und Nachhaltigkeit“ sowie „Digitalisierte Arbeitswelt“, welche über sogenannte Standardberufsbildpositionen, d.h. diese sind gesetzlich fixiert, integrativ vermittelt werden. Zudem wird mit der gestreckten Abschlussprüfung künftig eine neue Prüfungsform gewählt.

Die neue ZFA-Ausbildung führt die bewährte Kontur einer Allround-Fachkraft fort. Insoweit handelt es sich um eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Ausbildungsinhalte. Darüber hinaus wurden die Bereiche Arbeits- und Praxishygiene, Medizinprodukteaufbereitung, Digitalisierung, Datensicherheit und Kommunikation deutlich überarbeitet.

Auch das Prüfungswesen wurde neu organisiert. Erklärtes Ziel der am Novellierungsprozess beteiligten Sozialpartner war es, das ZFA-Qualifikationsprofil so auszugestalten, dass die Ausbildung weiterhin attraktiv für junge Menschen bleibt und ihre Bedürfnisse besser abbildet, dass die Bedarfe der Praxen über ein breites Tätigkeitsspektrum abgedeckt werden und dass der Anschluss an eine mögliche Aufstiegsqualifizierung optimiert wird; denn gute Karrierechancen fördern die Arbeitszufriedenheit und festigen nicht zuletzt die Bindung der ZFA an die Zahnarztpraxis.

Die jeweiligen Landeszahnärztekammer werden eventuelle Änderungen kommunizieren. Informationsveranstaltungen für Ausbilder/innen werden durchgeführt und die entsprechenden Ordnungsmittel (Berichtsheft, Prüfungsordnungen, etc.) angepasst.

 


Aufruf zur Online-Umfrage für ZÄ, ZMP und DH – Studie zu Gingivawucherungen
csm Bild 1 gingivawucherung.jpg 06f39e04d9a5f361cbe0cb540b51d060 43c9730af5

Prof. Dr. Christian Graetz et al., Universitätsklinikum Kiel, freuen sich über die Teilnahme an einer anonymisierten Umfrage. Zeitdauer ca. 10 Minuten. Die Studie untersucht, ob aus zahnmedizinischer Sicht eine adäquate Versorgung des o.g. Krankheitsbildes „gingivale Wucherungen“ vorliegt.

Großes Jubiläum bei Dr. Liebe und Online-Gewinnspiel
20220914 Ajona 70 Jahre PR 1

Mit einem großen Online-Quiz auf www.ajona.de feiert Dr. Liebe aus Leinfelden-Echterdingen seine „kleine Rote“. Allen Teilnehmenden winken tolle Gewinne und als Hauptpreis einen fantastischen Elektroroller (VESPA ELETTRICA)RED. Wer gewinnen möchte, kann bis zum 31.12.2022 teilnehmen.