Prophylaxe

Neue Fortbildungsreihe von CP GABA

Mundgesundheit und Lebensqualität – Brennpunkt Zahnhals

11.10.2017

Neue CP GABA Fortbildungsreihe im November 2017.
Neue CP GABA Fortbildungsreihe im November 2017.
© kasto/fotolia.de

Die neue CP GABA Fortbildungsreihe „Mundgesundheit und Lebensqualität – Brennpunkt Zahnhals“ bietet Zahnärzten und Praxisteams im November ein breites Themenspektrum sowie hervorragende Gelegenheit zu fachlichem Austausch und Vernetzung. Im Fokus der Vorträge renommierter Referenten steht Neues aus der Wissenschaft gepaart mit aktuellen Behandlungsempfehlungen. Die Anmeldung für die Veranstaltungen in fünf deutschen Städten ist ab sofort möglich.

Studien zeigen, dass durch gezielte Prophylaxe-Maßnahmen und ganzheitliche Beratung zur häuslichen Mundhygiene die Lebensqualität der Patienten spürbar positiv beeinflusst werden kann. Ein gesunder Mund leistet zudem einen wesentlichen Beitrag für die Allgemeingesundheit. Unter dem Motto „Mundgesundheit und Lebensqualität – Brennpunkt Zahnhals“ widmet sich die neue Fortbildungsreihe von CP GABA diesem und vielen weiteren praxisrelevanten Themen.

Mundgesundheit hat viele Facetten

In Dresden, Erfurt und Magdeburg referiert Prof. Dr. Katrin Bekes zum Thema Hypersensibilität, unter der von der MIH im Kindesalter bis hin zu schmerzempfindlichen Zahnhälsen bei Erwachsenen viele Menschen leiden. PD Dr. Katrin Lorenz sowie Dr. Thea Rott stellen die Frage: „Moderne Parodontologie – was bleibt dem Generalisten?“. Je nach Veranstaltungsort widmen sich weitere Vorträge dem Thema Diabetes im zahnärztlichen Praxisalltag (Prof. Dr. James Deschner), der Patientencompliance (Prof. Dr. Renate Deinzer) und dem „Aufräumen mit Dogmen“ (PD Dr. Dirk Ziebolz).

Mit der Parodontitis-Therapie im 21. Jahrhundert eröffnet PD Dr. Ziebolz auch die Fortbildungen in Dortmund und Siegen. Anschließend befassen sich ZÄ Alina Winkelmann bzw. ZA Konstantin Scholz näher mit der mundgesundheitsbezogenen Lebensqualität und ihrer Bedeutung für den praktizierenden Zahnarzt. In Dortmund erläutert PD Dr. Dragana Seifert die Bedeutung der Zahnarztpraxis als Anlaufstelle bei häuslicher Gewalt, während die Teilnehmer in Siegen Anregungen zum hochaktuellen Thema „Kultursensible Zahnmedizin“ erhalten (Prof. Dr. mult. Dominik Groß).

Im Überblick: die Fortbildungsreihe im November

  • 08. November 2017 – 14 bis 18 Uhr – Dresden und Dortmund
  • 09. November 2017 – 15 bis 19 Uhr – Erfurt
  • 15. November 2017 – 14 bis 18 Uhr – Siegen
  • 16. November 2017 – 15 bis 19 Uhr – Magdeburg

Jede Veranstaltung wird mit drei CME-Fortbildungspunkten zertifiziert. Anmeldung und weitere Informationen zu allen Vorträgen und Veranstaltungsorten ab sofort hier.

Quelle: CP GABA

 

 

weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren: