20.06.2018
Prophylaxe

Prophylaxe von Zahnfleischerkrankungen

Schwangerschaft – ein Risiko für die Mundgesundheit?!

... mehr

Die erheblichen hormonellen Veränderungen in der Gravidität beeinflussen auch die Zahnfleischgesundheit. Durch Gefäßproliferation und erhöhte Gefäßpermeabilität können gingivale Erkrankungen ausgelöst oder bereits bestehende verstärkt werden. Eine wesentliche Aufgabe des zahnärztlichen Teams ist daher, schwangere Frauen auf diese Gefahren hinzuweisen und ihnen deutlich zu machen, wie wichtig eine besonders gründliche, sorgfältige und regelmäßige Zahnreinigung und -pflege gerade während de ... mehr


 
13.06.2018
Prophylaxe

Handinstrumente, (Ultra-)Schall und Pulverstrahltechnik richtig anwenden

Biofilmmanagement – so geht’s!

... mehr

Innovationen im Bereich der Handinstrumente sowie der maschinellen Systeme haben zu einer Verbesserung der professionellen Betreuung im Hinblick auf Gewebeschonung und Ergonomie geführt. Hinzu kommt die rasante Entwicklung der Luft-Pulver-Wasserstrahlgeräte mit der Einführung spezieller Pulver für das subgingivale Arbeiten. Im vorliegenden Beitrag werden die verschiedenen Verfahren der Biofilmentfernung vorgestellt, ihre Vor- und Nachteile diskutiert sowie praktische Tipps zur korrekten Anwendung gege ... mehr


 
12.06.2018
Prophylaxe


Entspannteres Arbeiten mit ergonomischen Ultraschall-Inserts

... mehr

Die Cavitron®-Systeme von Dentsply Sirona sind Klassiker des Ultraschall-Scalings. Sie setzen den Standard für eine patientenfreundliche, effiziente Belagsentfernung. Seit 3,5 Jahren sind nun FitGrip Ultraschalleinsätze auf dem Markt, die dem Cavitron-Anwender durch das ergonomische Griffdesign noch mehr Komfort bieten. Praxisberaterin Susanne Steindam (ZMF) gibt im Folgenden ihre Erfahrungen mit Cavitron® FitGrip wieder. ... mehr


 
14.05.2018
Prophylaxe


Früherkennung, Prognosen und therapeutisches Risikomanagement in der Zahnarztpraxis

... mehr

Aus Sicht der modernen Zahnmedizin sollte der Patient in die Therapieentscheidung einbezogen werden und eine informierte Wahl treffen können. Dafür muss der Zahnarzt ihm zunächst relevante Informationen vermitteln: d.h. nicht nur die möglichen Therapiealternativen erläutern, sondern auch die Konsequenzen einer Nichttherapie sowie Unsicherheiten in der Diagnostik darlegen. Der folgende Beitrag geht auf die Dialektik diagnostischer Tests am Beispiel der Kariesdetektion und deren Bedeutung für den Pati ... mehr


 
09.05.2018
Prophylaxe

Professionelle Prophylaxe-Produkte und Dentinadhäsion

Wie beeinflussen Polierpasten und Prophylaxepulver die Haftkraft von Adhäsivsystemen an Dentin?

... mehr

Im klinischen Alltag kommt es nicht selten vor, dass Dentinoberflächen vor dem Einsatz von Adhäsivsystemen und Kompositmaterialien von Plaque, Zementmaterial o.Ä. gereinigt werden müssen. Zu diesem Zweck können professionelle Prophylaxe-Produkte wie Polierpasten und Prophylaxepulver eingesetzt werden. Allerdings können diese Prophylaxe-Produkte – je nach Inhaltsstoff – die Haftkraft der Adhäsivsysteme an Dentin beeinträchtigen. Während Polierpasten unbedenklich erscheinen, kommt es bei Prophy ... mehr


 
08.05.2018
Prophylaxe

Zwei Studien: Zahnpasten für Kinder und Erwachsene

Tenside in Zahnpasten: Bedenklich für die orale Mukosa?

... mehr

Zahnpasten enthalten eine ganze Reihe von Inhaltsstoffen. Darunter sind auch Tenside als Hilfsstoffe, die die Verteilung aktiver Ingredienzien sowie die Reinigung unterstützen. Doch stehen Tenside im Verdacht, einen ungünstigen Einfluss auf die Mundschleimhaut auszuüben; gerade Sodium Lauryl Sulfat ist umstritten. Unsere Autoren haben zu dieser Problematik zwei Laborstudien durchgeführt, einmal für Erwachsenen- und einmal für Kinderzahnpasten. Es zeigten sich, je nach Tensid, deutlich unterschiedlic ... mehr


 
16.03.2018
Prophylaxe


Sieben Mythen über Fluorid auf den Zahn gefühlt

... mehr

Fest steht: Fluorid ist ein Inhaltsstoff, der weltweit sehr genau untersucht wurde und wird [1] – dennoch kursieren über Fluorid in Zahnpasten zahlreiche Gerüchte, die Verbraucher verunsichern. Ist das Mineral einer der wichtigsten Bestandteile einer Zahnpasta oder überflüssig? Ein Faktencheck. ... mehr


 
12.03.2018
Prophylaxe


Wie viel Fluorid darf es sein?

... mehr

Kaum ein Wirkstoff bringt in der zahnmedizinischen Prävention so viel Nutzen wie Fluorid. Trotzdem gerät es immer einmal wieder in die Diskussion – zuletzt durch die Medienreaktion auf eine Studie zu einer möglichen Neurotoxizität von Fluorid. Dabei gibt es keinen Grund zur Beunruhigung. Sämtliche Risiken sind vermeidbar, wenn Empfehlungen zur Dosierung beachtet und alle Fluoridquellen berücksichtigt werden. Im Folgenden einige Fakten. ... mehr


 
19.01.2018
Prophylaxe


Prophylaxe in der Schwangerschaft

... mehr

Was unterscheidet schwangere Patientinnen von nicht schwangeren? In anderen Worten: Was verändert sich während der Schwangerschaft und wie sollte der Zahnarzt den Risiken für die Mundgesundheit Rechnung tragen? Der folgende Beitrag gibt einen Überblick über die Prophylaxe bei Schwangeren, die gleichzeitig eine Frühprophylaxe für das werdende Kind ist. Denn eine gute Mundgesundheit der Mutter unterstützt die Entwicklung gesunder Zähne beim Kleinkind. ... mehr


 
15.01.2018
Prophylaxe

Kariesdiagnoseverfahren und differenzierte Kariestherapie

Wie eine verfrühte Füllungstherapie vermieden werden kann

... mehr

Grundlage der Kariesdiagnose ist und bleibt die visuell-taktile Inspektion. Zusätzliche Methoden können aber die Entscheidung, welche Therapieoption richtig erscheint, erleichtern, wie im folgenden Beitrag dargelegt wird. Durch sie wird beispielsweise ein engmaschiges Monitoring möglich. Dieses ist sinnvoll, um die Dynamik des kariösen Geschehens zu erfassen und die therapeutische Vorgehensweise daran anzupassen – im Sinne eines möglichst langen Zahnerhalts. ... mehr