Gesellschaften/Verbände


LV Nord sieht sich auf richtigem Weg

24.11.2021

v.l. Klaus Seidel, Claudia Hempel, Martina Erichson, Nicole Josten-Ladewig, Steffi Dörner-Hoppe, Kim Gröne und Svenja Holle.
v.l. Klaus Seidel, Claudia Hempel, Martina Erichson, Nicole Josten-Ladewig, Steffi Dörner-Hoppe, Kim Gröne und Svenja Holle.

Martina Erichson ist als 1. Vorsitzende des Landesverbandes Nord des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V. wiedergewählt worden. Am Wochenende sprachen ihr in Bremen die Mitglieder der Landeshauptversammlung erneut das Ver-trauen aus.

An der Seite der Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) und Praxismanagerin steht Stefanie Dörner-Hoppe, Medizinische Fachangestellte (MFA) und Praxismanagerin (beide aus der Region Hannover) als neue stellvertretende Vorsitzende. Das Vorstandsteam vervollständigen Kim Gröne, Zahnmedizinische Verwaltungsassistentin aus dem Oldenburger Land, Nicole Josten-Ladewig, Tiermedizinische Fachangestellte (TFA) aus dem Landkreis Lüneburg, Svenja Holle, TFA aus Hannover, Klaus Seidel, MFA, Rettungssanitäter und Praxismanager aus Hamburg sowie Claudia Hempel, MFA und Praxismanagerin (FH) aus dem Landkreis Schaumburg.

„Die Mitgliederentwicklung im Norden zeigt, dass unser Weg richtig ist. Wir möchten ihn als Vorstand weitergehen, um die Ideen und Ziele unseres Verbandes vor Ort erfolgreich bei jeder, jedem einzelnen dauerhaft zu implementieren“, erklärt Martina Erichson.

Gemeinsames Ziel: mehr Wertschätzung für die Leistungen

„Ein Schwerpunkt soll dabei auf der Gewinnung neuer, junger Mitglieder liegen. Mit Thementagen und anderen Veranstaltungen wollen wir bei unseren Mitgliedern den Spaß an Fortbildungen wecken und fördern und bei allen Berufsangehörigen den Bekanntheitsgrad unseres Verbandes in den nördlichen Bundesländern steigern. Dabei sehen sich unsere Mitglieder auch als Multiplikatoren.

Wir überzeugen mit dem Benefit für jede einzelne und jeden einzelnen in der Praxis. Und wir setzen uns ein für unser gemeinsames Ziel, von der Politik mehr Wertschätzung für die Leistungen der MFA, TFA, ZFA und angestellten Zahntechniker*innen zu erhalten. Beides geht nur miteinander."


Quelle:
Verband medizinischer Fachberufe e.V.


Hintergrund

Der Verband medizinischer Fachberufe e.V. ist die Interessenvertretung und unabhängi-ge Gewerkschaft für MFA, TFA, ZFA und angestellte Zahntechniker*innen. Er untergliedert sich in vier Landesverbände. Im Landesverband Nord sind die Mitglieder aus Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein.


Spitta Akademie ist „Top-Anbieter für Weiterbildung 2022“
akademieAuszeichnung v3

Zum zweiten Mal in Folge wurde die Spitta Akademie, als Marke der Spitta GmbH, von FOCUS-BUSINESS als Top-Anbieter für Weiterbildung 2022 ausgezeichnet. Die Spitta Akademie bietet praxisnahe Fort- und Weiterbildung für Fachkräfte im Bereich Zahnmedizin und Zahntechnik.