Gesellschaften/Verbände


Frau Professor Dr. Ina Nitschke, MPH, erhält die Tholuck-Medaille 2021

10.12.2021

.
.

In den elitären Kreis der Tholuck-Medaillenträger wurde in diesem Jahr Frau Prof. Dr. Ina Nitschke erhoben. Eine Frau, die seit 1980 der Zahngesundheit ihren Lehr- und Forschungsinhalt gewidmet hat.

Schon früh erkannte sie die besondere Bedeutung der Zahnmedizin und Prävention für Senioren. Die Seniorenzahnmedizin wurde ab 2000 ein Schwerpunkt ihres beruflichen Handels. Heute ist Frau Prof. Dr. Nitschke Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für AlterszahnMedizin e.V. und gilt in Fachkreisen als anerkannte und engagierte Zahnmedizinerin.

Es war eine einstimmige und klare Entscheidung

Für das unabhängige Jury-Gremium vom Verein für Zahnhygiene e.V. war es eine einstimmige und klare Entscheidung – Sie sollte es sein. Dr. Christian Rath, Geschäftsführer des Vereins für Zahnhygiene e.V. hatte die ehrenvolle Aufgabe Frau Prof. Dr. Nitschke den Beschluss mitzuteilen.

Der festliche Rahmen der Verleihung musste in Pandemiezeiten leider entfallen, wird aber für das nächste Jahr geplant. Wir gratulieren herzlich!

Die Auszeichnung ist nach dem Frankfurter Obermedizinalrat Herrn Dr. Hans-Joachim Tholuck (1880-1972) benannt. Seit dem Jahre 1973 wird sie vom Verein für Zahnhygiene e.V. an Persönlichkeiten verliehen, die sich um die zahngesundheitliche Prophylaxe und Prävention verdient gemacht haben.


Quelle:
Verein für Zahnhygiene e.V.