Firmennachrichten

Milde Formulierung mit Ingwer- und Limettengeschmack und ohne Alkohol

Neu: LISTERINE® Fresh Ginger & Lime

24.08.2020

.
.

Bei der Wahl der passenden Mundspülung spielt für viele Patienten der Geschmack eine entscheidende Rolle. Mit der neuen LISTERINE® Mundspülung Fresh Ginger & Lime Milder Geschmack kommt nun eine fruchtig milde Lösung auf den Markt, die das bereits existierende Sortiment mit überwiegend Minzgeschmack optimal ergänzt: Zweimal täglich angewendet, verbessert Fresh Ginger & Lime die Gesundheit des Zahnfleisches innerhalb von zwei Wochen. Die ätherischen Öle Eukalyptol, Methylsalicylat, Thymol und Menthol reduzieren Plaque-bildende Bakterien im gesamten Mundraum effektiv.  Ohne Alkohol und mit Ingwer- und Limettenextrakt ist die LISTERINE® Spülung auch für geschmacksempfindliche Patienten geeignet.

Wichtige Basis für den langfristigen Erhalt der Zahngesundheit ist ein gründliches Biofilmmanagement: Zweimal tägliches Zähneputzen, Reinigung der Zahnzwischenräume und Spülen mit einer antibakteriellen Mundspülung tragen entscheidend zum Erhalt der Zahn- und Mundgesundheit bei.

Hauptkriterium bei der Auswahl der passenden Mundspülung ist für viele Patienten ein angenehmer Geschmack. Das aktuelle Mundspülungssortiment ist hauptsächlich von der Geschmacksrichtung „Minze“ dominiert. Eine von LISTERINE® durchgeführte Umfrage aus dem Jahr 2019 zeigt: Mehr als 70% der Befragten, die noch keine Mundspülung verwenden, gaben an, dass sie sich milde und fruchtige Varianten wünschen. Um diesem Bedürfnis nachzukommen, ergänzt LISTERINE® das Sortiment um die neue Variante Fresh Ginger & Lime Milder Geschmack.

Die neue LISTERINE® Formel ohne Alkohol gibt der Mundspülung einen milden Geschmack und sorgt für einen frischen Atem. Ingwer- und Limettenextrakt geben der Mundspülung eine fruchtige Note. LISTERINE® Fresh Ginger & Lime Milder Geschmack enthält die für LISTERINE® typischen vier lipophilen ätherischen Öle Eukalyptol, Methylsalicylat, Thymol und Menthol, die eine antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung gewährleisten.

Sie dringen tief in den Biofilm ein und entfernen bis zu 97% der Bakterien, die dentale Plaque verursachen. So werden auch jene Stellen gereinigt, die Zahnbürste und Zahnseide nicht erreichen. Zweimal am Tag angewendet, reduziert Fresh Ginger & Lime Zahnbelag und verbessert die Gesundheit des Zahnfleisches. Durch das enthaltene Fluorid remineralisiert und stärkt LISTERINE®Fresh Ginger & Lime die Zähne.

Zusatznutzen antibakterieller Mundspülungen bestätigt

Die Prophylaxe bildet das Fundament der Zahn- und Mundgesundheit. Um einen nachhaltigen Schutz vor oralen und in der Folge auch allgemeinen Erkrankungen zu gewährleisten, ist eine regelmäßige Entfernung des dentalen Biofilms entscheidend [1]. Dennoch wird die mechanische Zahnreinigung mit Zahnbürste und Zahnseide oder Interdentalbürste häufig nur ungenügend durchgeführt und so die Entwicklung des bakteriellen Zahnbelags nicht ausreichend kontrolliert – ein Grund, der für die ergänzende Anwendung von Mundspüllösungen mit antibakteriellen Wirkstoffen (z.B. ätherische Öle) spricht.

Die aktuelle S3-Leitlinie „Häusliches chemisches Biofilmmanagement in der Prävention und Therapie der Gingivitis“  bestätigt diesen Nutzen: die der Leitlinie zugrunde gelegten Studien zeigen, dass die zusätzliche Anwendung chemisch antibakterieller Wirkstoffe in Mundspüllösungen z.B. in LISTERINE® als Ergänzung zur mechanischen Reinigung zu einer Reduktion des dentalen Biofilms beiträgt – und damit zur Prophylaxe von Gingivitis [2,3]. Mundspülungen mit ätherischen Ölen sind auch für die Langzeitanwendung geeignet. Bei der Anwendung über einen Zeitraum von 6 Monaten kommt es zu keiner Verschiebung des mikrobiellen Gleichgewichts [4].


Die Vorteile auf einen Blick:

  • erfrischt den Atem mit natürlichem Ingwer- & Limettenextrakt
  • ohne Alkohol für einen milden Geschmack
  • Ätherische Öle entfernen bis zu 97% der Bakterien im Mundraum
  • verhindert und reduziert Zahnbelag, eine Hauptursache für Zahnfleischentzündungen 
  • remineralisiert und stärkt die Zähne mit Fluorid

Quelle: Johnson & Johnson 


Literatur

[1] DG PARO, DGZMK. S3-Leitlinie (Kurzversion): Häusliches chemisches Biofilmmanagement in der Prävention und Therapie der Gingivitis. Parodontologie 2018.

[2] Haas AN, Wagner TP, Muniz FW, Fiorini T, Cavagni J, Celeste RK. Essential oils-containing mouthwashes for gingivitis and plaque: Meta-analyses and meta-regression. J Dent 2016; 55:7-15.

[3] Haps S, Slot DE, Berchier CE, Van der Weijden GA. The effect of cetylpyridinium chloride-containing mouth rinses as adjuncts to toothbrushing on plaque and parameters of gingival inflammation: a systematic review. Int J Dent Hyg 2008;6:290-303

[4] Charles CH et al. Comparative efficacy of an antiseptic mouthrinse and an anti-plaque/antigingivitis dentifrice. A six month clinical trial. J Am Dent Assoc 2001;132:670-675.


Die Oberflächenpolitur als ein fester Bestandteil der Prophylaxe-Sitzung wird immer wieder thematisiert. Auch aufgrund der neuartigen Materialien, Mechanismen und Möglichkeiten kommt bei Prophylaxe-Profis häufig die Frage auf: „Ist eine abschließende Politur der Zahnoberflächen überhaupt noch sinnvoll & erforderlich?“

Anne Bastek und Sabrina Dogan geben Tipps aus der Praxis für die Praxis!

Mehr Informationen und Anmeldung