31.10.2012
Rechtstipps


Geldwerte Vorteile oft attraktiver als Gehaltserhöhung

... mehr

Als Arbeitgeber sehen Sie sich oft außerstande, einem Mitarbeiter eine (längst fällige) Gehaltserhöhung zu gewähren. Es kommt hinzu, dass ein Großteil des Mehrverdienstes durch Steuern aufgezehrt wird. Leichter durchsetzbar und für den Arbeitnehmer attraktiver ist die Gewährung sog. geldwerter Vorteile. Dabei lässt sich die hohe Abgabenlast spürbar mildern. Auch der Betrieb kann die Ausgaben von der Steuer absetzen und spart sich hohe Sozialabgaben, die bei einem Gehaltsplus anfallen würden. Wi ... mehr


 
© Claudia Hautumm/pixelio.de
© Claudia Hautumm/pixelio.de © Claudia Hautumm/pixelio.de
30.10.2012
Abrechnungstipps

Berücksichtigung aller rechtlichen Besonderheiten

Die Abrechnung der professionellen Zahnreinigung

... mehr

Seit dem 01.01.2012 weist die GOZ eine eigene Leistungsziffer für die professionelle Zahnreinigung (PZR) auf. Der Leistungsinhalt, die Umfeldpositionen sowie die Besonderheiten der Abrechnung beim Privat- und GKV-Patienten werden im Folgenden erläutert. ... mehr


 
24.10.2012
Wohlfühlen

Für Sie gelesen

Die 5 Säulen der Ergonomie

... mehr

Was erwartet man von einem Buch, das diesen Titel trägt? Natürlich Hinweise für eine optimale Arbeitshaltung, zur richtigen Patientenlagerung sowie zur optimalen Technik beim Absaugen oder Abhalten. Und das offenbar nicht nur für die (eine) Wirbelsäule, sondern gleich auf fünf Säulen? ... mehr


 
Bei der PZR ist die richtige Kommunikation mit dem Patienten wichtig. Bild: proDente
Bei der PZR ist die richtige Kommunikation mit dem Patienten wichtig. Bild: proDente Bei der PZR ist die richtige Kommunikation mit dem Patienten wichtig. Bild: proDente
24.10.2012
Praxismangement


Professionelle Prophylaxe überzeugend anbieten

... mehr

Langweilige Beratungsgespräche strapazieren den Patienten nur! Flucht und eine gewisse Abscheu vor dem nächsten Termin bestimmen sein Handeln und Denken. Mit Grausen stellt er sich vor, dass man ihn beim nächsten Kontrolltermin wieder mit derselben Leier quälen wird. Seine Entscheidung steht schnell fest: PZR – nein danke! ... mehr


 
24.10.2012
Abrechnungstipps

GOZ-Nr. 1040 Professionelle Zahnreinigung

Neues aus der GOZ 2012

... mehr

Mit Novellierung der amtlichen Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) zum 1. Januar 2012 wurde erstmalig die professionelle Zahnreinigung (GOZ-Nr. 1040) als selbstständige Leistung aufgenommen. Gerade im Zusammenhang mit der PZR gab es bisher unterschiedliche Abrechnungsmöglichkeiten, deren Erstattung durch die privaten Versicherungen immer wieder zu Problemen führte. Die Intention zur Vereinheitlichung ist also zumindest hier erfüllt worden. Wie die GOZ-Nr. 1040 richtig angewandt wird und ob der Leis ... mehr


 
© www.Foto-Fine-Art.de/pixelio.de
© www.Foto-Fine-Art.de/pixelio.de © www.Foto-Fine-Art.de/pixelio.de
24.10.2012
Rechtstipps


Therapeutische Rauchentwöhnung in der Zahnarztpraxis? Eine rechtliche Einschätzung

... mehr

Rauchen ist ein bekannter Risikofaktor für Mundschleimhauterkrankungen, Parodontitis, Periimplantitis und vorzeitigen Zahnverlust. Zahnärzte sollten deshalb über die möglichen schwerwiegenden Folgen des Rauchens für Mund und Zähne aufklären. Einigen Zahnärzten erscheint dies nicht ausreichend; sie möchten gerne eine therapeutische Unterstützung der Rauchentwöhnung in ihrer Praxis anbieten. Der folgende Beitrag soll die Grenzen und Möglichkeiten einer therapeutischen Rauchentwöhnung durch den ... mehr


 
24.10.2012
Rechtstipps

Fluch oder Segen?

Prophylaxe- und Bleaching-Gutscheine

... mehr

In letzter Zeit erfreuen sich Rabattportale im Internet wie Groupon oder Daily Deal immer größerer Beliebtheit. Hier verkaufen Dienstleister wie Restaurants, Hotels, Fitnessstudios oder Internetshops bestimmte Arrangements zu Werbezwecken weit unter dem Normalpreis. Nun scheinen auch Zahnärzte diese Plattform für sich entdeckt zu haben. ... mehr


 
Imagination der schwebenden Schlüsselbeine. Bild: © Institut für Franklin-Methode, Schweiz
Imagination der schwebenden Schlüsselbeine. Bild: © Institut für Franklin-Methode, Schweiz Imagination der schwebenden Schlüsselbeine. Bild: © Institut für Franklin-Methode, Schweiz
24.10.2012
Wohlfühlen

Franklin-Methode

Die Schultern mithilfe von Gedankenbildern entspannen

... mehr

Als Zahnarzt und auch als Stuhlassistenz sitzt man für lange Zeit in einer statischen Position mit horizontaler Abduktion der Arme und Seitneigung des Kopfes. Dies ist eine Herausforderung für den Körper. Die muskuläre Fehlbelastung kann mit der Zeit zu unangenehmen Schulter- und Nackenbeschwerden führen. Mithilfe von Gedankenbildern aus der Franklin-Methode hat das Behandlungsteam die Möglichkeit, diese Position mit geringer Anstrengung zu halten und auch während der täglichen Arbeit in der Praxi ... mehr


 
Bild: Colgate
Bild: Colgate Bild: Colgate
23.10.2012
Praxisorganisation

Zahngesundheitsverhalten – ein Komplex psychischer Sachverhalte

Warum ist Motivieren so schwierig?

... mehr

Prävention ist an eine effektive Mundhygiene, eine sinnvolle Ernährung, den Einsatz von Fluoriden sowie regelmäßige zahnärztliche Kontrollen gebunden. Diese konkreten Verhaltensweisen implizieren damit einen Komplex vielfältiger psychischer Sachverhalte. Denn es geht neben dem erforderlichen Wissen auch um Fragen der Einstellung und Akzeptanz zur eigenen (Zahn-)Gesundheit, die Ausführungskompetenz und um motivationale Faktoren, die das erwünschte Verhalten auslösen und aufrechterhalten. Nur das s ... mehr


Oster- und Frühlingsgrüße mit zuckerfreiem Kaugummi

Patienten zur Osterzeit ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern und Lust auf Prophylaxe machen? Extra-Kaugummi macht’s möglich – im zum Osterfest und Frühlingsstart gestalteten Umschlag mit 3 Leitlinien-Tipps zur Kariesprophylaxe auf der Innenseite.

Alle Ausgaben der Plaque n Care als E-Paper lesen!

+++++++++ Die Die aktuelle Ausgabe ++++++++