20.11.2013
Wohlfühlen


Ergonomisch günstig sitzen und arbeiten

... mehr

Das Institut der Deutschen Zahnärzte (IDZ) berichtete schon 2001, dass etwa 44 % aller Zahnärztinnen und 35 % aller Zahnärzte unter Nacken- oder Rückenschmerzen litten. In der Zeitschrift „Dentalfresh“ (Ausgabe 3/2011) ist zu lesen, dass mittlerweile mehr als zwei Drittel aller Kollegen in Deutschland über Erkrankungen im Bereich der Wirbelsäule klagen und fast die Hälfte unter haltungsbedingten Kopfschmerzen leidet. Eigentlich nicht verwunderlich. Um einen Patienten zu behandeln, muss sich der ... mehr


 
Bild: © proDente e.V.
Bild: © proDente e.V. Bild: © proDente e.V.
19.11.2013
Praxisorganisation

Zur Kommunikation mit normalen, schwierigen und Problempatienten

Das psychosomatisch zentrierte Gespräch

... mehr

Wenn Patienten dem Zahnarzt Schwierigkeiten bereiten, sind dies meist keine zahnärztlichen Probleme, sondern der Umgang bzw. die Kommunikation zwischen Zahnarzt und Patient ist zum Problem geworden. Hintergründe, Ursachen, Störungen im zwischenmenschlichen Miteinander werden hinterfragt. Um aus dieser unangenehmen Situation wieder herauszukommen, werden Möglichkeiten der Gesprächsführung gezeigt, die auf einer veränderten Einstellung oder Haltung des Zahnarztes und einem Verständnis für die psych ... mehr


 
© Rainer Sturm/pixelio.de
© Rainer Sturm/pixelio.de © Rainer Sturm/pixelio.de
04.11.2013
Rechtstipps

Freibetrag für betriebliche Gesundheitsförderung

Gesundheit spart Steuern

... mehr

Aufwendungen für Gesundheitsförderung (GF) von Mitarbeitern müssen diese als geldwerten Vorteil beim Finanzamt angeben. Damit werden Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträge fällig. Als Arbeitgeber mögen Sie der Ansicht sein, bestimmte für die Arbeitnehmer erbrachte Leistungen auf dem Gesundheitssektor seien lohnsteuerlich unbeachtlich; die Finanzverwaltung vermutet aber ganz überwiegend hinter solchen Maßnahmen versteckten Arbeitslohn. Das bedeutet für Sie als Arbeitgeber nicht selten, dass d ... mehr


 
25.10.2013
Praxisorganisation

Mit Teamwork zum Dreamteam

So können gute Praxisteams funktionieren

... mehr

Wünschen Sie sich das nicht auch? Ein Praxisteam, in dem sich alle gut verstehen, zusammenhalten und füreinander einspringen. Man kann über Probleme offen reden und findet unkompliziert Lösungen. Statt Konkurrenz Freude bei der Arbeit. Teamfähigkeit ist ein wesentliches Kriterium bei Einstellungsgesprächen und auf Praxisfotos strahlen uns die Teams in trauter Eintracht an. Die andere Wahrheit ist: Mitarbeiter und Praxisinhaber klagen über fehlende Motivation, Disharmonie, Argwohn bis hin zu offenen ... mehr


 
© Dieter Schütz/pixelio.de
© Dieter Schütz/pixelio.de © Dieter Schütz/pixelio.de
24.10.2013
Praxismangement


Migranten als Patienten – was der Zahnarzt und sein Team wissen sollten

... mehr

Deutschlands Zahnärzte stehen vor einer großen Herausforderung. Heute hat bereits jeder Fünfte in Deutschland eine Migrationsgeschichte. Im Jahre 2050 wird dies schon jeden Zweiten betreffen, sagen die Statistiker. Zurzeit suchen sich viele Patienten mit Migrationsgeschichte eher die Praxen aus, in denen man ihre Kultur und – besser noch – auch ihre Sprache versteht. Auf Dauer kann das nicht funktionieren, weil es immer mehr Patienten mit Migrationsgeschichte geben wird. ... mehr


 
© Thorben Wengert/pixelio.de
© Thorben Wengert/pixelio.de © Thorben Wengert/pixelio.de
07.10.2013
Praxismangement


Sales – unangenehme Pflicht oder Chance?

... mehr

Dürfen Zahnärzte Verkäufer sein? Diese Frage stellen sich nicht nur Patienten, die ihren Arzt plötzlich wie einen Staubsaugervertreter erleben. Auch die Zahnärzte selber stellen sich diese Frage. Denn Verkaufen hat immer einen unangenehmen Beigeschmack. Und doch ist es unverzichtbar, nicht nur um persönlich zu profitieren, sondern um das Fortbestehen der Praxis zu sichern, Arbeitsplätze zu erhalten und Investitionen zu tätigen. Es wird also Zeit, das Thema „Sales“ nochmals unter die Lupe zu ne ... mehr


 
24.09.2013
Praxismangement


Plötzlich Führungskraft – als Praxisinhaber den Teamgeist fördern

... mehr

Ein Team zu führen, ist eine große Herausforderung. Den Teamgeist jedes Einzelnen zu stärken, rückt im Praxisalltag oft in den Hintergrund. Aber je stärker der Teamgeist, desto leichter fällt es den Mitarbeitern, die gesetzten Ziele zu erreichen. Dazu braucht es loyale und engagierte Angestellte. Wie man aus der Summe der Angestellten ein gutes Team formen und an die Praxis binden kann, soll nachfolgend beschrieben werden. ... mehr


 
24.09.2013
Abrechnungstipps

GOZ 2012 – Wie vermeiden Sie Ärger mit den Patienten?

Der professionelle Umgang mit Erstattungsstellen

... mehr

Der Sparkurs der Versicherungen und Beihilfestellen führt auch mit der GOZ 2012 zu Erstattungsrestriktionen für Patienten und zu Anfragen in Ihrer Praxis. Das Vertrauensverhältnis zu Ihren Patienten wird dadurch immer häufiger belastet. Wir greifen daher die häufigsten Argumente der Erstattungsstellen auf und stellen Ihnen mögliche Argumentationshilfen und Vermeidungsstrategien vor. ... mehr


 
Abb. 1: Schmerzlokalisation bei Entzündungen des 1. Strecksehnenfaches (Tendovaginitis de Quervain). Oft lässt sich hier ein schmerzhaftes Sehnenreiben spüren.
Abb. 1: Schmerzlokalisation bei Entzündungen des 1. Strecksehnenfaches (Tendovaginitis de Quervain). Oft lässt sich hier ein schmerzhaftes Sehnenreiben spüren. Abb. 1: Schmerzlokalisation bei Entzündungen des 1. Strecksehnenfaches (Tendovaginitis de Quervain). Oft lässt sich hier ein schmerzhaftes Sehnenreiben spüren.
08.08.2013
Wohlfühlen


Wenn die Hände streiken: Überlastungsbeschwerden der Hände in den Dentalberufen

... mehr

Im Vergleich zu anderen Berufsgruppen leidet zahnmedizinisches Personal häufig unter Beschwerden im Bereich der Hände und Handgelenke. Symptome entwickeln sich oft über einen längeren Zeitraum und manifestieren sich in Form von dumpfen Schmerzen, Taubheitsgefühlen und geschwollenen Fingern. Viele dieser Probleme sind durch eine gute Ergonomie vermeidbar. Im Folgenden werden einige der wichtigsten Krankheitsbilder im Bereich der Hände vorgestellt. Es werden präventive Ansätze wie ergonomische Arbei ... mehr


 
© Gerd Altmann/pixelio.de
© Gerd Altmann/pixelio.de © Gerd Altmann/pixelio.de
08.08.2013
Rechtstipps


Botoxbehandlungen durch Zahnärzte

... mehr

Das Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen hat mit Urteil vom 18.04.2013 (Az.: 13 A 1210/11) entschieden, dass Zahnärzte nicht zur Durchführung von Faltenunterspritzungen außerhalb des Bereiches der Zähne, des Mundes einschließlich der bei natürlichem Verständnis dazugehörigen Lippen und des Kiefers berechtigt sind. ... mehr