Prophylaxe


Zahnputztabletten für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2021 nominiert

21.08.2020

.
.

DENTTABS Zahnputztabletten sind für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Design 2021 nominiert. Der DNP ist die größte Auszeichnung Europas zu sozialem und ökologischem Engagement und wird in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung verliehen. Zum ersten Mal werden in der Kategorie “Design” Produkte ausgezeichnet, die den Wandel hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft vorantreiben.

Nur wenigen ist bewusst, dass die mitunter knallbunte Zahnpasta zu circa 50% aus Wasser besteht, diverse unnötige und potenziell schädliche Inhaltsstoffe enthält und noch dazu in nicht-recycelbarem Plastik verpackt ist.

Was ist anders bei Zahnputztabletten?

DENTTABS Zahnputztabletten sind die nachhaltige Alternative zu Zahnpasta: Kleine Tabletten, die zerkaut werden und im Mund eine Paste bilden, mit der die Zähne, fast wie gewohnt, geputzt werden. Sie beinhalten kein Wasser, benötigen nur minimale Verpackung und sind kleiner und leichter im Transport. So kann jede/r täglich Ressourcen schonen und klimaschädliches CO2 einsparen. Damit sind DENTTABS nicht nur gut für die Zähne, dank ihrer einzigartigen Fluoridwirkung, sondern auch gut für die Umwelt.

Nominierung für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

  • .

  • .
    © Deutscher Nachhaltigkeitspreis
„Wir freuen uns, dass wir durch die Nominierung derart prominent in unserer Arbeit gewürdigt werden”, sagt Axel Kaiser, Gründer und CEO von DENTTABS, “Mit DENTTABS stellen wir ein alltägliches Produkt auf den Kopf und machen das Zähneputzen besser und nachhaltiger.”

„Der Wettbewerb ist ein wichtiges Signal für Unternehmen, dass Nachhaltigkeit trotz Corona ganz oben steht”, meint Dr. Martin Neubauer, Geschäftsführer von DENTTABS.

Über die Finalist/innen und Sieger/innen entscheidet im September eine hochkarätige Expertenjury mit prominenten Vertreter/innen aus Design und Nachhaltigkeit.


Quelle:
DENTTABS® innovative Zahnpflegegesellschaft mbH


Die Oberflächenpolitur als ein fester Bestandteil der Prophylaxe-Sitzung wird immer wieder thematisiert. Auch aufgrund der neuartigen Materialien, Mechanismen und Möglichkeiten kommt bei Prophylaxe-Profis häufig die Frage auf: „Ist eine abschließende Politur der Zahnoberflächen überhaupt noch sinnvoll & erforderlich?“

Anne Bastek und Sabrina Dogan geben Tipps aus der Praxis für die Praxis!

Mehr Informationen und Anmeldung