03.06.2020
Parodontologie

Eine Pilotstudie

Verursacht Geräuschbelastung durch maschinelle Instrumentation Hörschädigungen?

... mehr

Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Geräuschbelastung durch maschinelle Instrumentierung – insbesondere in Prävention und Parodontitistherapie – und eventuellen Gehörschäden beim zahnmedizinischen Personal? Die im Folgenden dargestellte Pilotstudie untersucht diesen Zusammenhang und zeichnet zudem ein Bild der derzeitigen Erkenntnislage. Im Sinne des Arbeitsschutzes ist es wichtig zu wissen, ob eine Gefahr besteht und folglich Präventionsmaßnahmen getroffen werden sollten. ... mehr


 
06.05.2020
Parodontologie

Ein Praxisbesuch aus Sicht einer fiktiven Patientin

Die Angst vor der Parobehandlung nehmen

... mehr

Auch ohne eine Studie durchzuführen, kann man es sich denken: Die allermeisten Patienten sehen einem subgingivalen Débridement wenig begeistert entgegen. Und ebenfalls wahrscheinlich: Den meisten hilft es, wenn sie in dieser Situation einfühlsam begleitet werden. Dentalhygienikerin Ester Hoekstra hat sich für den folgenden Beitrag in das subjektive Erleben einer (frei erfundenen) Patientin hineinversetzt, um zu zeigen, wie sich eine Patientin fühlt und was ihr in dieser Situation guttut. ... mehr


 
28.04.2020
Parodontologie

Teil 4 der Serie: Evidenzbasierte Zahnmedizin – Was ist das?

Sensitivität und Spezifität – Wie interpretiert man diagnostische Tests?

... mehr

In den folgenden Beiträgen zur Evidenzbasierten Zahnmedizin soll es nun um die Erläuterung von häufig vorkommenden Begriffen gehen, die zum Verständnis von Studieninhalten wichtig sind. Die Interpretation diagnostischer Test wird am Beispiel einer Studie aus der Parodontologie erläutert. ... mehr


 
03.04.2020
Parodontologie


Morbus Alzheimer: Wird die Erkrankung durch Parodontitis beeinflusst?

... mehr

Bis wissenschaftliche Fragestellungen wie diese mit ausreichender Evidenz beantwortet werden können, ist ein weiter Weg zurückzulegen. Doch einige Schritte wurden in diesem Fall bereits getan, wie die folgende Analyse der Forschungslage zeigt: Studien liefern Hinweise auf einen Zusammenhang dieser Erkrankungen und plausible Hypothesen hinsichtlich des biologischen Links zwischen Parodontitis und M. Alzheimer. ... mehr


 
13.02.2020
Parodontologie

Jetzt Mitglied werden im neuen Paro Club von Kreussler Pharma

Paro-Klassifikation richtig anwenden

... mehr

Seit 2018 gibt es eine aktualisierte Paro-Klassifikation, die jedoch erst erlernt, geschult und trainiert werden muss. Hier setzt der neue Parodontologie Club von Kreussler Pharma an: Die Community ist seit 01. Februar 2020 online. Der Club richtet sich an alle Anwender der neuen Klassifikation im Arbeitsalltag, wie z.B. DHs und Zahnärzte. Um Mitglied zu werden und die Vorteile des Online-Clubs nutzen zu können, ist eine Registrierung auf der Webseite www.parodontologie.club erforderlich. Neben Training ... mehr


 
28.11.2019
Parodontologie


Neue S3-Leitlinie „Subgingivale Instrumentierung“ veröffentlicht

... mehr

Mit der vierten S3-Leitlinie wurde von der DG PARO sowie der DGZMK in Zusammenarbeit mit 20 weiteren beteiligten Fachgesellschaften und Institutionen eine breit konsentierte und evidenzbasierte Entscheidungshilfe zur Auswahl geeigneter Methoden für die subgingivale Instrumentierung vorgelegt. ... mehr


 
04.11.2019
Parodontologie


Enamelon® bei Überempfindlichkeiten in der UPT

... mehr

Gerade Parodontitispatienten bedürfen in der häuslichen Mundhygiene eines „Plus“ hinsichtlich Schutz und Pflege. Das Gel Enamelon® zur täglichen Anwendung hat sich nach den Erfahrungen des zahnmedizinischen Teams am Zahnmedizinischen Fortbildungszentrum (ZFZ) Stuttgart bei Patienten mit hypersensiblen Zähnen in der Nachsorge bewährt. ... mehr


 
09.10.2019
Parodontologie


Effektive Behandlung von Parodontitis und Periimplantitis mittels Sauerstoff-Technologie

... mehr

Oberstes Ziel einer erfolgreichen Parodontal- bzw. periimplantären Therapie darf nicht nur die Beseitigung des inflammatorischen Prozesses sein, sondern auch die Regeneration des parodontalen Gewebes. Eine einmalige mechanische Maßnahme (Débridement) wie Scaling und Root Planing reicht für einen langfristigen Behandlungserfolg meist nicht aus und ist nur der erste Schritt in der Parodontaltherapie. Dank einer neuartigen Sauerstoff-Technologie sorgen die OXYSAFE Professional-Produkte (Hager & Werken, D ... mehr


 
07.08.2019
Parodontologie

Früherkennung: Die Bedeutung der Mundschleimhautinspektion

Einschätzung von Mundschleimhautbefunden in der Praxis

... mehr

Bösartige Tumorerkrankungen der Mundhöhle gehören zu den häufigsten Krebsarten in Deutschland. Durch Früherkennung und die rechtzeitige Diagnose von potenziell bösartigen Schleimhautveränderungen kann die Therapie des Plattenepithelkarzinoms der Mundhöhle verbessert und die hohe Sterblichkeit gesenkt werden. Bei der regelmäßigen zahnärztlichen Untersuchung und bei der professionellen Zahnreinigung (PZR) sollte daher eine Inspektion der Mundschleimhaut zur Tumorfrüherkennung erfolgen. ... mehr


 
11.07.2019
Parodontologie

Hager & Werken:

Aktivsauerstoffprodukte zur Behandlung von Parodontitis und Periimplantitis

... mehr

In der Facebook-Gruppe „Prophy Check“, in der einzelne Produkte verschiedener Hersteller zu einem kostenlosen Test angeboten werden, konnte man zuletzt die OXYSAFE Professional Reihe von Hager & Werken testen. ... mehr


Die Oberflächenpolitur als ein fester Bestandteil der Prophylaxe-Sitzung wird immer wieder thematisiert. Auch aufgrund der neuartigen Materialien, Mechanismen und Möglichkeiten kommt bei Prophylaxe-Profis häufig die Frage auf: „Ist eine abschließende Politur der Zahnoberflächen überhaupt noch sinnvoll & erforderlich?“

Anne Bastek und Sabrina Dogan geben Tipps aus der Praxis für die Praxis!

Mehr Informationen und Anmeldung