Autorenporträt

Dr. Cornelia Zeidler


Vita

1981-1987 Studium der Zahnmedizin an der Medizinischen Hochschule
Hannover
1987 Approbation
1993 Dissertation 
1988–1989 Forschungsprojekt (präklinischer Einsatz von Zytokinen) im Labor der Kinderklinik MHH bei Prof. Welte
1989–1995 Weiterbildung Pädiatrie an der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
der Medizinischen Hochschule Hannover
1995–1996 Mutterschutz und Erziehungsurlaub
Seit 1996 Wissenschaftliche Assistenzärztin in der Kinderklinik mit Schwerpunkt Hämatologie: Neutropenie-Sprechstunde
Seit 2007 Fachärztin für Kinder und Jugendmedizin
Seit 2008 Funktionsoberärztin in der Abteilung Pädiatrische Hämatologie und Onkologie sowie Mitglied der Abteilung Molekulare Hämatopoese
Mitglied in der Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin; Advisory Board des Severe Chronic Neutropenia International Registry (SCNIR); Rare Disease Task Force (RDTF), die 2004 von dem Public Health Directorate der EU-Commission eingesetzt wurde
Forschungsaktivitäten:
1988–1989 Labor der Abteilung für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie,
Medizinische Hochschule Hannover: Untersuchungen zur Wirksamkeit verschiedener Zytokine in der Hämatopoese im präklinischen Modell.
Seit 1995 Clinical Consultant für das Severe Chronic Neutropenia International
Registry
Seit 2000 Aufbau des European Network on the Epidemiology, Pathophysiology
and Treatment of Severe Chronic Neutropenia
Seit 2003 Koordinatorin des BMBFNetzwerkes zu seltenen Erkrankungen:
„Angeborene Blutbildungsstörungen“
Seit 2007 Leitung des Europäischen Neutropenie-Registers (SCNER)
Zahlreiche Publikationen, Abstracts und Buchbeiträge in verschiedenen
Printmedien.

Kontakt

Dr. Cornelia Zeidler
Abteilung für Pädiatrische Hämatologie/ Onkologie
Kinderklinik
Medizinische Hochschule Hannover
Carl-Neuberg-Straße 1
30625 Hannover
Fax.: 0511 557–106
Zeidler.Cornelia@mh-hannover.de
http://