15.01.2013

Scorpion-Ultraschallscaler im Praxistest

Fast 100 Kandidaten nahmen das Testangebot eines deutschen zahnmedizinischen Fachverlages an und bewerteten die innovativen Scorpion-Ultraschallscaler der Zantomed GmbH.

Hersteller: zantomed GmbH

Produktbeschreibung

Laut Hersteller zeichnen sich die Scorpion-Ultraschallscaler durch ihre patentierte Form aus: Die Spitzen würden deutlich schmaler hergestellt als die herkömmlicher Aufsätze. So erreichten sie bereits bei niedrigerer Geräteleistung (20 bis 30 %) intensivere Schwingungen und eine schnelle, gründliche Entfernung der Konkremente. Dies steigere sowohl die Leistung als auch den Patientenkomfort, speziell im subgingivalen Bereich. Die Spitzen seien mit einer extraharten, goldenen Titan-Nitrit-Beschichtung versehen. Diese ließe den Scaler leichter gleiten, erhöhe dessen Lebensdauer und diene gleichzeitig der Abnutzungskontrolle. Erst wenn der goldene Überzug nicht mehr zu sehen ist, empfehle es sich, den Aufsatz auszuwechseln, so die Beschreibung des Produzenten.

So sahen es die Tester:

Insgesamt hinterließen die Scorpion-Scaler bei den Kandidaten einen positiven Eindruck. Im Vergleich zu den sonst in der Praxis verwendeten Scalern bescheinigten 85 % der Teilnehmer den Scorpion-Scalern durch ihre dünnere Spitze eine „sehr gute“ bis „gute“ Erreichbarkeit der Interproximalräume und 73 % durch den passenden Winkel des Instruments eine bessere Erreichbarkeit aller relevanten Stellen in der Dentition.

82 % der Tester bestätigten den Scorpion-Aufsätzen ein besseres Gleitverhalten dank der Titanium-Nitrit Beschichtung. Ganze 91 % empfinden den eingebauten visuellen Abnutzungsindikator als sinnvoll und 82 % bestätigen den Scalern eine bessere Effizienz als bei herkömmlich in Verwendung befindlichen Aufsätzen.

Originalstimmen der Teilnehmer als Fazit des Tests lauteten: „Eine Bereicherung für unsere Praxis“, „Tolles Produkt, allerdings etwas teurer als unsere bisherigen Scaler“, „Sehr effizient“ bis „Haben wir bereits für unsere Praxis erworben“.

Weitere Informationen sind hier bei Zantomed erhältlich.

Kontakt: Zantomed GmbH, Duisburg; www.zantomed.de

Kontakt

zantomed GmbH
Ackerstraße 1
47269 Duisburg
Tel.: 0203 8051045
Fax: 0203 8051044
www.zantomed.de
info@zantomed.de

Weitere Produkte von zantomed GmbH

csm Zantomed 3a4e3c7547
Mehr Widerstandskraft gegen Parodontitis und Periimplantitis
Patienten erhalten eine Flasche ParoMit Q10 mit nach Hause und unterstützen ihre häusliche Zahnpflege mit jeweils 10 Sprühstößen morgens und abends nach dem Zähneputzen. Bereits nach 7 Tagen sind deutliche Entwicklungen zu sehen.
csm Zantomed.gif 4526061ce4e4ab0fe9a64b1303e1b015 11f78b4175
Innovativer Chairside-Test für Keimdiagnostik in wenigen Minuten
csm biosanitizer.jpg e737676e192c4c40b1706d4058cc3f02 cc70694539
Umweltfreundliche Desinfektionsserie biosanitizer bei Zantomed
Die Unternehmen Saniswiss SA (Genf) und die Zantomed GmbH (Duisburg) gaben zum Jahresbeginn ihre Partnerschaft für den Vertrieb der biosanitizer®-Hygieneprodukte für Deutschland und Österreich bekannt.
csm PDT Kunststoff Sonde Zantomed.jpg 8d85aa242f4ff8b6955a3d8276dcd145 fc7e49fd8f
Optimierte Implantatnachsorge mit flexiblen Kunststoffsonden
Um das relativ weiche Titan der Implantate bei der Nachsorge nicht weiter anzurauen, empfiehlt es sich, ausschließlich mit flexiblen Sonden aus Kunststoff zu arbeiten.