Gesellschaften/Verbände

Alles zur PAR – Neue Online-Fortbildungsserie der eazf

Schon angemeldet?

27.10.2021

.
.

Know-how zur Umsetzung der neuen PAR-Richtlinien in der Praxis und fachliche Hintergründe vermitteln die Online-Fortbildungsserien der eazf „Alles zur PAR“. Die Fortbildungsakademie der BLZK hat unter Federführung von Prof. Dr. Johannes Einwag, Würzburg, drei innovative und praxisorientierte Online-Fortbildungen konzipiert. Die ersten beiden – eine für Zahnärzte und eine für Praxispersonal – starten am 27. Oktober. Ein Einstieg ist danach noch möglich, da die Vorträge für angemeldete Teilnehmer „on demand“ zur Verfügung stehen. Diese ersten beiden Serien enden am 22. Dezember.

Der Vortrag zu Risikofaktoren parodontaler Erkrankungen von Prof. Dr. Christof Dörfer, Kiel, bildet den Auftakt. Am 3. November schließt Prof. Dr. Søren Jepsen, Bonn, mit der Klassifikation von parodontalen und periimplantären Erkrankungen an.

Die Präsidentin der DG PARO, Prof. Dr. Bettina Dannewitz, Weilburg, erläutert das Aufklärungs- und Therapiegespräch unter der Fragestellung „Was erzähle ich wem, wie und wie oft?“. Weitere Vorträge renommierter Referenten beschäftigen sich mit chirurgischen und nicht-chirurgischen Therapien, mit der UPT und periimplantären Entzündungen.

Programm für zahnärztliches Personal und Teamveranstaltungen

Die tagesgleich getaktete Fortbildung für das Praxispersonal startet ebenfalls am 27. Oktober mit Befunderhebungen und Indices. Die folgenden Vorträge behandeln ein breites Spektrum zur Prophylaxe und Therapie parodontaler Entzündungen. Mit der Aufbereitung des PAR-Instrumentariums endet auch diese Veranstaltungsreihe am 22. Dezember.

Bei den Teamveranstaltungen – der dritten und letzten Kursreihe ab Januar 2022 – geht es um Kommunikation – von der Motivation bis hin zur Raucherentwöhnung. Es gibt zwei Abrechnungskurse zu den PAR-Leistungen (BEMA, GOZ, BEMA plus GOZ) und einen Vortrag von BLZK-Präsident Christian Berger zu Möglichkeiten und Grenzen der Delegation.

90 Minuten – immer am Mittwoch

Die jeweils 8 Vorträge einer Reihe sind mit kompakt zugeschnittenen Inhalten einschließlich Besprechung von Fragen für 90 Minuten konzipiert und finden immer am Mittwoch statt. Ein Programmteil richtet sich an Zahnärzte (ab 18.00 Uhr), der andere an Praxismitarbeiter (ab 16.30 Uhr). Die dritte Reihe „Teamveranstaltungen“ läuft ab Januar 2022 (ab 18.00 Uhr).

Jede der 3 Serien kann einzeln gebucht werden. Zahnärztinnen und Zahnärzte erhalten für die Teilnahme je Serie 16 Fortbildungspunkte (jeweils 2 pro Abend). Programm, Teilnehmergebühren und Informationen: www.eazf.de/par-online, Online-Buchung: https://online.eazf.de.


Quelle:
Die bayerischen Zahnärzte
Bayerische Landeszahnärztekammer (BLZK)
Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB)


Bewerben Sie sich
Video schauen. Antonioguillem Fotolia 170182265 M

Zahnmedizinische(r) Fachangesellte(r) für Forschungsprojekt „Mundgesundheitsverbesserung“ gesucht

Nähere Informationen erteilt gern Prof. Dr. Katrin Hertrampf
Tel.: 0431 50026113

Nachhaltige Zahnmedizin – so geht's
csm FINAL Kako 22 Ausschnitt Klein.jpg 4049048a638c59a992c19f66c7254581 3bd8b3414d

Die Verwirklichung der Nachhaltigkeitsziele der UN darf keine Utopie bleiben.
Auch die Zahnmedizin kann und muss ihren Beitrag dazu leisten.
Wie?! – Dies erfahren Sie auf der Karlsruher Konferenz am 18. März 2022 online.

Erfahren Sie im kostenlosen Live-Webinar „Die Versorgung zahnloser Kiefer im digitalen Workflow“ von Permadental am 04.02.2022 von 14:00–15:00 Uhr alles über die digitale Prothetik, Planung und Abrechnung der Leistungen, sowie über den Workflow zwischen Praxis und Labor.

 

Jetzt kostenlos anmelden