Gesellschaften/Verbände


Patientensicherheit: Bewusstsein für Fehlerkultur im Praxisteam schaffen

04.09.2019

Der 17. September wurde zum jährlichen Welttag der Patientensicherheit ausgerufen - die WHO hat damit die Initivative des Aktionsbündnisses Patientensicherheit e. V. (APS) aufgegriffen.

Der Verband medizinischer Fachberufe e.V. ist Kooperationspartner im APS und ruft seine Mitglieder dazu auf, sich an den Aktionen für mehr Patientensicherheit zu beteiligen.

„Unsere Kolleginnen und Kollegen in den Arzt- und Zahnarztpraxen leisten als erste Kontaktpersonen und als Teammitglieder einen wichtigen Beitrag zur Patientensicherheit“, erklärt Susanne Haiber, Präsidentin des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V. „Fehler bei der Blutprobenentnahme, ein Vertauschen der Laborwerte, ein übersehener Rückruf bei einem Patienten oder eine falsche Handhabung in der Bedienung von Medizingeräten können schwerwiegende Folgen haben. Es ist wichtig, dass sich die Kolleginnen und Kollegen darüber bewusst werden und keine Angst haben müssen, ihre Fehler zu kommunizieren. Ein echtes Fehlermanagement bedeutet, dass das Team gemeinsam nach Lösungen sucht und so die Kompetenzen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einfließen können.

Quelle: Verband medizinischer Fachberufe

 

 


Das könnte Sie auch interessieren: