Firmennachrichten


Waterpik® Mundduschen – wichtiger Baustein für die Mundgesundheit

29.04.2020

Zähneputzen genügt nicht. Mundduschen helfen bei der Interdentalreinigung.
Zähneputzen genügt nicht. Mundduschen helfen bei der Interdentalreinigung.

Gesunde Zähne stehen auf 4 Säulen: Der häuslichen Zahn- und Mundpflege kommt große Bedeutung zu.

Eine schlechte Mund- und Zahngesundheit kann viele Ursachen haben. Einige liegen im Einflussbereich der Patienten: z.B. mangelnde Mundhygiene, falsche Ernährung oder Nikotinkonsum. Deshalb ist ein ganzheitlicher Prophylaxe-Ansatz wichtig, er beruht auf 4 Säulen:

  1. häusliche Zahn- und Mundpflege
  2. regelmäßige zahnärztliche Vorsorge inkl. professioneller Zahnreinigung (PZR)
  3. die Härtung des Zahnschmelzes mithilfe von Fluoriden
  4. zahngesunde Ernährung [1]

Häusliche Mundpflege ist entscheidend

Der Patient sollte mit regelmäßigen häuslichen Mundhygienemaßnahmen für eine langfristige Etablierung gesunder mikroökologischer Verhältnisse sorgen [2]. Zur Vermeidung oraler Erkrankungen gilt zweimaliges Zähneputzen pro Tag als obligat [3]. Da gibt es Nachholbedarf: Obwohl die Karieserfahrung bei jüngeren Erwachsenen sinkt, sind im Schnitt 11 Zähne pro Person kariös, fehlend oder gefüllt [4]. Das könnte u.a. daran liegen, dass bei so manchem die Selbsteinschätzung über die richtige Mundhygiene nicht stimmt [5].

Tatsächlich reinigen rund 90% der deutschen Erwachsenen ihre Zähne mindestens einmal täglich mit manuellen oder elektrischen Zahnbürsten. Doch allein mit Zähneputzen gelingt die Plaque-Entfernung nur unzureichend [6].

Zähneputzen allein genügt nicht!

Während die vestibulären und oralen Glattflächen der Zähne mit der Zahnbürste meist gut zu reinigen sind, bleibt die interdentale und retromolare Region weitgehend unberührt. Dabei sind gerade diese Bereiche der Mundhöhle verstärkt von Karies sowie gingivalen und parodontalen Entzündungen betroffen. Das macht Interdentalraumreinigung als Ergänzung zum Zähneputzen so wichtig [7].

Dafür eignen sich schnell und leicht zu handhabende Waterpik® Mundduschen. Sie können auch schwierige Stellen etwa an sehr engen oder weiten Zahnzwischenräumen, unter Brücken oder Implantaten erreichen. Labortests beweisen, dass durch die zusätzliche Anwendung von Mundduschen bis zu 99,9% des Zahnbelags in den behandelten Bereichen eliminiert werden [8].

Studien belegen Nutzen von Waterpik® MundduschenStudien belegen Nutzen von Waterpik® Mundduschen Der Nutzen von Mundduschen wurde bis heute in mehr als 70 Studien nachgewiesen. Aufgrund der vielen positiven Studienergebnisse zu Waterpik® Mundduschen hat die American Dental Association (ADA) 2017 die Geräte als erste motorisierte Dentalreiniger mit ihrem begehrten Gütesiegel ausgezeichnet [9]. Der Nutzen von Mundduschen wurde bis heute in mehr als 70 Studien nachgewiesen. Aufgrund der vielen positiven Studienergebnisse zu Waterpik® Mundduschen hat die American Dental Association (ADA) 2017 die Geräte als erste motorisierte Dentalreiniger mit ihrem begehrten Gütesiegel ausgezeichnet [9].

Mehr Informationen finden Sie hier auf der Homepage von Waterpik.


Weiterführende Links

> Zur Literaturliste