Firmennachrichten


TePe Share 2023 – neue Webinare rund um die Mundgesundheit

16.02.2023

.
.

Nach knapp 2 Jahren ist TePe Share, mittlerweile eine beliebte Anlaufstelle für zahnmedizinisches Fachpersonal, um sich in Sachen Mundgesundheit weiterzubilden und zu informieren. Es finden neue praxisnahen Webinar-Terminen zur gesunden Mundhygiene statt, die u.a. mit einem Fortbildungspunkt bewertet werden.

Am 29. und 30. März 2023 dreht sich alles um den Zusammenhang zwischen Parodontitis und Diabetes. Ziel des Webinars ist es, Zahnärzte, die Patienten mit Diabetes betreuen, zu ermutigen, sich in interprofessionelle Teams einzubringen, um eine gemeinsame Betreuung zu ermöglichen und so die Therapie von Parodontalerkrankungen zu verbessern. Bisher stehen außerdem 4 weitere deutschsprachige Webinartermine fest, bei denen Teilnehmer auch jeweils 1 CME-Punkt erwerben können:

  • 12. April 2023: Wir haben was gegen Biofilm – Interdentalreinigung zwischen Wissenschaft, Wunsch und Wirklichkeit (1 CME Punkt) – Online, 18 Uhr, 60 Minuten
  • 14. Juni 2023: Weiße Zähne, grünes Gewissen? Wie mehr Nachhaltigkeit in Praxis und Klinik gelingt (1 CME Punkt) – Online, 18 Uhr, 60 Minuten
  • 20. September 2023: Auf den Zahn gefühlt – Beobachtungen, Fakten und Empfehlungen rund um Handzahnbürsten (1 CMEPunkt) – Online, 18 Uhr, 60 Minuten
  • 8. November 2023: Risikogebiet Interdentalraum? Diabetespatienten und ihre zahnmedizinischen Herausforderungen (1 CME-Punkt) – Online, 18 Uhr, 60 Minuten 

Im Laufe des Jahres sind weitere Webinare geplant. Alle Termine sind mit regelmäßigen Updates auf TePe Share zu finden. Hier ist ebenso die Anmeldung möglich: Kostenlose Webinare auf TePe Share| TePe D-A-CH

Termin verpasst? Klinisches Symposium online abrufbar

  • .

  • .
    © TePe
Ende letzten Jahres fand auf TePe Share neben zahlreichen Webinaren auch das internationale klinische Online-Symposium [1] „The heart of the matter“ statt, das den Zusammenhang von Parodontitis und kardiovaskulären Erkrankungen beleuchtete. Das multidisziplinäre Referententeam – eine Kardiologin, ein Parodontologe und eine Dentalhygienikerin – diskutierte Vergangenheit, Gegenwart und die mögliche Zukunft der Versorgung von Patienten mit kardiovaskulären Erkrankungen und Parodontitis.

Das Symposium fand großen Anklang und konnte den begeisterten Teilnehmenden Aktuelles, Beruhigendes und Inspirierendes für die tägliche Praxis vermitteln, in der Zahnärzte immer mehr Patienten mit komplexer medizinischer Vorgeschichte begegnen. Für alle, die den Termin verpasst haben, gibt es gute Nachrichten: Die Veranstaltung ist jetzt online abrufbar und kann nachträglich angesehen werden. Die untertitelte Aufzeichnung des Symposiums finden interessierte Dentalteams hier: TePe Share Clinical Symposium | TePe D-A-CH

IDS 2023 – TePe ist dabei

TePe ist auf der diesjährigen IDS vertreten und stellt für das Unternehmen eine einzigartige und wichtige Plattform dar, um mit Besuchern und Kunden in den persönlichen Austausch zu treten. Interessierte dürfen sich auf spannende Neuerungen der Schweden freuen. Zu finden sein wird TePe in Halle 5.2 an Stand B010/C011.

Übrigens …

… auch neu in 2023: TePe und die Schwedische Gesellschaft für Parodontologie und Implantologie, eine der angesehensten Fachgesellschaften in der Zahnmedizin, setzen sich ab sofort gemeinsam für die gute Sache ein – und kündigen eine Allianz zur Stärkung des Bewusstseins für die Mundgesundheit an. Angetrieben von ihrer gemeinsamen Vision einer guten Mundgesundheit, deren präventive Basis die Interdentalreinigung ist, werden die Partner bei der Förderung gesunder Routinen und deren Rolle bei der Prävention und Therapie parodontaler und periimplantärer Erkrankungen zusammenarbeiten und die weltweite Aufklärung weiter voranbringen.


Quelle:
TePe D-A-CH GmbH


Weitere Angaben

[1] GoToWebinar-Umfrage, November 2022, n = 306; Die Teilnehmer sind aus 40 Ländern weltweit; 99,5% würden ein weiteres TePe-Symposium besuchen und 97,5% würden das Sympoisum an einen Kollegen weiterempfehlen.