Firmennachrichten


Oft sträflich vernachlässigt und dabei so wichtig: Die Reinigung zwischen den Zähnen

10.10.2018

DenTek Complete Clean: Zahnseide, Zahnstocher und Zungenreiniger in einem.
DenTek Complete Clean: Zahnseide, Zahnstocher und Zungenreiniger in einem.

Strahlende, gesunde Zähne sind unser schönstes Beauty-Accessoire. Nicht nur aus ästhetischen Gründen ist es sinnvoll, auf eine regelmäßige und vor allem richtige Zahnpflege zu achten: gesunde Zähne helfen auch, den Körper gesund zu erhalten. Zahlreiche Studien belegen, dass kranke Zähne das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Rheuma oder Stoffwechselerkrankungen erhöhen.

Schuld daran sind vor allem Zahnfleischerkrankungen wie Parodontitis. Damit diese gar nicht erst entsteht, hilft es, vorzubeugen und auch die Zahnzwischenräume regelmäßig zu reinigen. Die Zahnbürste reinigt zwar die Kauflächen und die Innen- und Außenseiten der Zähne. Die Probleme beginnen jedoch im Verborgenen. In den Zahnzwischenräumen lagern sich Beläge ab, die, wenn sie nicht gründlich entfernt werden, Zahnfleischerkrankungen, Karies und schlechten Atem verursachen können. Eigentlich Grund genug, sie tagtäglich von schädlichem Belag zu befreien. In Deutschland werden die Zahnzwischenräume jedoch im Schnitt nur zwei- bis dreimal im Monat gereinigt.

Verschiedene Umfragen zeigen, dass gerade die Zahnzwischenraumreinigung von vielen Menschen als umständlich, zeitintensiv und unangenehm empfunden wird. Die Zahnbürste ist weithin akzeptiert und kommt bei den meisten Menschen mindestens einmal täglich zum Einsatz. Die Bereitschaft, auch die Zahnzwischenräume zu reinigen, ist meist erst dann vorhanden, wenn Karies oder Parodontitis diagnostiziert werden.

Das richtige Handwerkszeug

Mit Zahnseide-Sticks und Interdental-Bürsten gelingt die Reinigung der Zahnzwischenräume schnell und mühelos. Im Gegensatz zur Zahnseide, die uns beim Umwickeln der Finger gerne einmal die Finger abschnürt und vor allem in den hinteren Mundregionen nur schwer anzuwenden ist, erreicht man mit den Sticks und Bürstchen dank ergonomischer Griffe auch den hintersten Winkel im Mund. Welche Produkte am besten geeignet sind, entscheiden die Beschaffenheit der Zahnzwischenräume und das persönliche Empfinden.

Manche Menschen benutzen ausschließlich Zahnseide-Sticks, andere schwören auf Interdental-Bürsten oder aber es wird gemixt: Zahnseide-Sticks für die engstehenden vorderen Zähne und die Bürstchen für die hinteren Bereiche. Um jedem Bedarf gerecht zu werden, gibt es mittlerweile sowohl Zahnseide-Sticks als auch Interdental-Bürsten für jeden Zahnzwischenraum – von sehr eng bis ganz breit. Interdental-Bürsten sind auch für Brücken oder Zahnspangen bestens geeignet. Die Zahnzwischenräume reinigt man am besten einmal täglich vor dem Zähneputzen, damit die Zahnpasta auch dort wirken kann.

  • DenTek Easy Brush mit flexiblem Griff für mittelbreite Zahnzwischenräume.
  • DenTek Kids Fun Flossers: Zahnseide-Sticks mit Zungenreiniger für Kinderzähne in verschiedenen Farben.
  • DenTek Easy Brush mit flexiblem Griff für mittelbreite Zahnzwischenräume.
  • DenTek Kids Fun Flossers: Zahnseide-Sticks mit Zungenreiniger für Kinderzähne in verschiedenen Farben.

Bei der täglichen Mundhygiene kommt auch die Zunge oft zu kurz. Dabei sammeln sich auf ihr viele Bakterien, die ein kariesförderndes Milieu schaffen und auch zu Mundgeruch führen können. Mit einem speziellen Zungenreiniger kann man seine Zunge täglich reinigen.

Der Zahnarzt: ein Freund und Helfer

Er dauert nicht lang und wird doch oft vergessen: der regelmäßige Zahnarztbesuch. Ein-, besser noch zweimal im Jahr sollte dieser Termin im Kalender stehen. Hier werden die Zähne kontrolliert, professionell gereinigt und man wird ganz individuell beraten. Sei es zur Wahl der Zahnbürste, Zahncreme oder den passenden Produkten für die Interdentalreinigung. Und auch die korrekte Anwendung wird gezeigt und geübt. Ein Grund mehr, den nächsten Zahnarztbesuch in Angriff zu nehmen!

Quelle: DenTek

weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren: