Firmennachrichten


Mundspülung bei Mundtrockenheit

08.11.2018

NeutraSal® wird anwenderfreundlich mit 30 Portionsbeuteln
ausgeliefert, ideal auch für Patienten, die viel unterwegs sind.
NeutraSal® wird anwenderfreundlich mit 30 Portionsbeuteln ausgeliefert, ideal auch für Patienten, die viel unterwegs sind.

NeutraSal® Pulver ist ein rezeptfreies Medizinprodukt aus den USA und verschafft angerührt mit Wasser als übersättigte Calcium-Phosphat-Mundspülung Linderung bei Mundtrockenheit.

NeutraSal® ist bei Mund- oder Rachentrockenheit indiziert (Hyposalivation, Xerostomie) und kann unabhängig von der Ursache der Beschwerden angewendet werden, bei temporären oder bei permanenten Symptomen. Das Pulverprodukt ist auch begleitend zur Standardbehandlung gegen Mundschleimhautentzündung (Mukositis), die durch Bestrahlung oder hochdosierte Chemotherapie verursacht wurde, indiziert. Durch die Linderung der Mundtrockenheit werden auch die damit verbundenen Schmerzen gemindert.

Anwendung und Wirkungsweise

Patienten lösen einen Beutel NeutraSal® in einem Glas mit ca. 30 ml Wasser (stilles, destilliertes oder Leitungswasser) auf. Nach Zerfallen der Trübung (nach ca. 15 bis 30 Sekunden) kann die Mundspüllösung verwendet werden. Spülen Sie Ihren Mund- und Rachenraum gründlich für eine Minute mit etwa der Hälfte der Flüssigkeit und spucken Sie sie anschließend aus. Wiederholen Sie den Vorgang mit der verbliebenen Hälfte der Lösung und spucken Sie diese ebenfalls wieder aus.

Das angerührte NeutraSal® bildet eine Elektrolytlösung, ähnlich dem menschlichen Speichel, und dient der teilweisen Wiederherstellung der normalen Ionen- und pH-Wert-Bilanz in der Mundhöhle. Die Spülung befeuchtet und säubert Mundschleimhäute, Zunge und Rachen und verbessert deren Gleitfähigkeit. NeutraSal® erleichtert so das Kauen und Sprechen, lockert die Zungenmuskeln und verhindert, dass die Mundschleimhäute zusammenkleben.

Die Spülung kann zwei- bis zehnmal pro Tag oder wie vom Arzt verordnet angewendet werden, bei Anwendung während einer hochdosierten Chemo- oder Strahlentherapie viermal täglich ab Beginn der Krebstherapie, zehnmal täglich bei Schmerzen aufgrund einer Mundschleimhautentzündung.

NeutraSal® sollte nach dem Spülen ausgespuckt und nicht geschluckt werden. Bei versehentlichem Verschlucken sind aber keine unerwünschten Ereignisse zu erwarten. Essen und Trinken sollten rund 15 Minuten vor und nach dem Gebrauch der Mundspüllösung vermieden werden.

Besondere Hinweise

Falls eine allergische Reaktion auftritt, sollte die Anwendung sofort beendet und der Haus- oder Zahnarzt aufgesucht werden. Falls Sie schwanger sind oder stillen, sollte vor Anwendung ein Arzt konsultiert werden, ebenso von Patienten, die sich an eine natriumarme Ernährung halten müssen (NeutraSal® enthält 50 mg Natrium pro 30-ml-Dosis).

Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Verwenden Sie das Pulver nicht mehr, wenn die Verpackung bereits aufgerissen war, ein Loch oder einen Riss hat.

Bei Raumtemperatur aufbewahren; von Hitze und Feuchtigkeit fernhalten.

Wechselwirkungen mit Arzneimitteln oder anderen Medizinprodukten sind nicht bekannt.

weiterlesen

Vertrieb in Deutschland:

Medical Imports e.K., Kegelbahnstr. 28, 54470 Bernkastel-Kues, www.neutrasal.de

E-Mail: info(at)neutrasal.de, Tel.: 06531 970526, Fax: 06531 970528

Eine Schachtel NeutraSal® enthält 30 Beutel (536 g), ein Beutel beinhaltet eine Anwendung. Das Produkt ist über oben stehende Webadresse im Webshop, bei Amazon und in Apotheken (PZN 14303000) verfügbar. UVP € 69,95.


Das könnte Sie auch interessieren: