Firmennachrichten


Gingivale Gesundheit stabilisieren mit enzymhaltiger Zahnpasta

30.07.2018

Dank Proteinen und Enzymen unterstützt Zendium das natürliche Abwehrsystem des Mundes.
Dank Proteinen und Enzymen unterstützt Zendium das natürliche Abwehrsystem des Mundes.

Orale Prävention und frühes Eingreifen bei ersten Anzeichen von Zahnfleischproblemen minimiert das gingivale Risiko und beugt parodontalen Erkrankung vor. Die enzymhaltige Fluorid-Zahnpasta Zendium fördert ein ausbalanciertes orales Mikrobiom und verbessert die Zahnfleischgesundheit signifikant. Zu diesen Ergebnissen kamen drei wissenschaftliche Studien, die die Wirkung enzymhaltiger Zahnpasta unter realen und klinischen Bedingungen untersuchten.

Die Anwendung von Zendium mit seinem Dreifachsystem aus Enzymen und Proteinen erhöht die Anzahl gesundheits-assoziierter Mikroorganismen im Speichel, wie im Rahmen einer einschlägigen Klinikstudie gezeigt werden konnte [1]. Gleichzeitig wirkte Zendium einer Zunahme krankheits-assoziierter Bakterienspezies entgegen und reduzierte ihre Population. Diese Stabilisierung des oralen Mikrobioms konnte bereits nach 14-tägiger Anwendung beobachtet werden. Zugleich wurde der wissenschaftliche Nachweis erbracht, dass enzymhaltige Zahnpasta die Zusammensetzung des Biofilms im Mund beeinflussen kann.

Im direkten Vergleich wirkungsvoller gegen Plaque, Entzündung und Blutung

Eine weitere Studie mit 229 Probanden untersuchte die Wirkung der enzymhaltigen Testzahnpasta Zendium im Vergleich zu einer fluoridhaltigen Kontrollzahnpasta ohne Enzyme [2]. Im Fokus standen die drei Indices Plaque, Zahnfleischentzündung und Zahnfleischbluten. In allen drei Tests schnitt Zendium im Vergleich zur Kontrollzahnpasta günstiger ab und unterstrich damit seine positive Wirkung auf die gingivale Gesundheit.

Studie belegt langfristig bessere Zahnfleischgesundheit

Ein dänisches Forscherteam analysierte die Langzeitwirkung von Zendium im täglichen Gebrauch [3]. Unabhängig von den Ernährungs-, Zahnhygiene- und Rauchgewohnheiten der 305 Studienteilnehmer zeigte sich nach einem Jahr, dass die Anwendung der Testzahnpasta Zendium zu einer signifikant verbesserten Zahnfleischgesundheit gegenüber der fluoridhaltigen Kontrollzahnpasta führt. Die Ergebnisse der beiden Vergleichsstudien und der mikrobiologischen Studie dokumentieren den Einfluss, den Zendium auf das mikrobielle Gleichgewicht im Mund und auf die gingivale Gesundheit haben kann. Als wichtiger Bestandteil einer präventiven oralen Gesundheitsstrategie empfiehlt sich ihr Einsatz bei auftretenden Zahnfleischproblemen und dysbiotischen Veränderungen im Mund.

Quelle: Unilever Deutschland

weiterlesen

Literatur

[1] Adams SE, Arnold D, Murphy B, Carroll P, Green AK, Smith AM, et al. A randomised clinical study to determine the effect of a toothpaste containing enzymes and proteins on plaque oral microbiome ecology. Sci Rep 2017;7:43344.

[2] West N, al. e. A toothpaste containing enzymes and proteins improves gingival health; CED-IADR/NOF Vienna. J Dent Res 2017;96B: abstract #0527; 2017.

[3] Lynge Pedersen A, et. al. Gingival health status in individuals using different types of toothpaste; CED-IADR/NOF Vienna. J Dent Res 2017;96B: abstract #0427; 2017.

 

 


Das könnte Sie auch interessieren: