Firmennachrichten


Der "Zahnteufel" lauert zwischen den Zähnen

10.12.2018

Interdentalbürsten der Marke Curaprox.
Interdentalbürsten der Marke Curaprox.

Mehrere Studien belegen die Bedeutung von Interdentalbürsten für eine nachhaltige Mundpflege. Interdentalbürsten sind unverzichtbar, wenn es darum geht, Plaque-Ablagerungen zu entfernen. Dieses nützliche Instrument beugt Erkrankungen an Zähnen und Zahnfleisch effektiv vor.

Unter Mundgesundheit versteht man nicht nur strahlend weiße Zähne, rosafarbenes Zahnfleisch und einen frischen Atem. Sie ist auch wichtig für die richtige Funktion unserer Organe und unseren Körper. Das Schweizer Unternehmen Curaden stellt in Zusammenarbeit mit Zahnärztinnen und Zahnärzten das Wissen und die Instrumente für eine nachhaltige Mundgesundheit zur Verfügung.

Das Unternehmen richtet sein Augenmerk darauf, wie häufige Zahnprobleme – zum Beispiel Gingivitis, Parodontitis und Zahnverlust – möglichst effektiv vorgebeugt werden können. Dies bedeutet, dass Curaden seine Produkte und sein Wissen stetig weiterentwickelt – ganz besonders im Bereich der Zahnzwischenräume, bei denen die Infektionsgefahr am höchsten ist.

Ausgeklügelte Interdentalbürste

Die CURAPROX CPS 06 prime ist die feinste Interdentalbürste auf dem Markt und bietet eine effektivere und sanftere Alternative zur Zahnseide. Dank ihres besonderen, ergonomischen Designs bewährt sie sich seit Jahren. Sie ist einfach zu handhaben und hat eine lange Lebensdauer. Dank technologischer Innovation werden die Interdentalbürsten von CURAPROX mit feinen, langen Borsten und dem sehr dünnen CURAL®-Draht hergestellt. Der Draht bewirkt, dass die Borsten sehr beweglich sind, was für eine gründliche Reinigung sorgt – selbst bei schmalsten Interdentalräumen.

Die Lücke richtig auffüllen

Die CPS Prime Serie wurde so entwickelt, dass sie die Zahnzwischenräume entsprechend dem sogenannten Durchlassdurchmesser des Interdentalraumes reinigen. Es ist dabei ratsam, jeden Interdentalraum nur einmal zu reinigen. Das reicht schon, um Plaque-Ablagerungen effektiv zu entfernen. Da die Größe der Zwischenräume zwischen den Zähnen sehr stark variiert, ist es entscheidend, die richtige Größe der Interdentalbürste auszuwählen. Wenn die Bürste zu groß für den Zwischenraum ist, kann sie das Zahnfleisch schädigen. Wenn sie hingegen zu klein ist, reinigt sie den Interdentalraum nicht optimal.

Ausgewählt von Zahnärzten, die eine kalibrierte CURAPROX Interdental Access Sonde verwenden, unterstützt eine Interdentalbürste in der richtigen Größe die Patienten optimal. Speziell entwickelt für schmale Interdentalräume, erreicht die CPS prime Interdentalbürste mit ihren langen, stabilen Borsten die Taschen und weitere kritische Interdentalbereiche, um so die Bakterien zu entfernen, die Parodontalerkrankungen verursachen.

Quelle: Curaden

weiterlesen

Weitere Informationen:

www.curaprox.com


Das könnte Sie auch interessieren:

Oster- und Frühlingsgrüße mit zuckerfreiem Kaugummi

Patienten zur Osterzeit ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern und Lust auf Prophylaxe machen? Extra-Kaugummi macht’s möglich – im zum Osterfest und Frühlingsstart gestalteten Umschlag mit 3 Leitlinien-Tipps zur Kariesprophylaxe auf der Innenseite.

Alle Ausgaben der Plaque n Care als E-Paper lesen!

+++++++++ Die Die aktuelle Ausgabe ++++++++