Ästhetik


Führt Bleaching zu einer reduzierten Mikrohärte des Zahnschmelzes?

Abb. 1: Grafische Darstellung des Härteverlustes [1].
Abb. 1: Grafische Darstellung des Härteverlustes [1].

Ziel dieser Studie war es, die Veränderung der Mikrohärte der Zahnhartsubstanz nach der Behandlung mit Bleaching-Systemen unterschiedlicher Azidität abzuschätzen [1].

Der kritische pH-Wert der Schmelzdemineralisation liegt bei ca. 5,5 (Goldstein et al. 1995). Von 30 Rinder-Frontzähnen wurden die Wurzeln 2 mm unterhalb

  • Tab. 1: Kenndaten der verwendeten Präparate [1].

  • Tab. 1: Kenndaten der verwendeten Präparate [1].
der Schmelz-Zement-Grenze abgetrennt und in Kunststoff eingebettet. Als Referenzwerte wurden die Vickers-Härten bestimmt. Die 30 Prüfkörper wurden in Abhängigkeit vom verwendeten Produkt in 3 Versuchsgruppen eingeteilt (Tab. 1):

  • Whiteness HP, Zweiflaschensystem
  • Total Bleach, Zweiflaschensystem
  • Opalescence Xtra, Einflaschensystem

Die pH-Werte wurden mittels eines pH-Meters bestimmt, wobei die Elektrode für 10 Minuten bei Raumtemperatur mit dem Bleaching-Gel in Kontakt war.
Das Gel wurde wie im ersten hier beschriebenen Versuch in einer 2-mm-Schicht auf die Labialflächen aufgetragen. Die Einwirkzeit betrug 10 Minuten, wobei nach jeder Minute das Gel auf der Schmelzoberfläche durchmischt wurde. Im Anschluss wurde die Härteprüfung durchgeführt. HNL (hardness loss) wurde aus der Vickers-Härte (VH) folgendermaßen berechnet:

Ergebnisse

Opalescence Xtra wies mit 4,30 den niedrigsten pH-Wert auf und führte zu einer Härtereduktion um 11,117 %.

  • Tab. 2: Ergebnisse des Zwei-Stichproben-t-Tests [1], * = signifikante Unterschiede.

  • Tab. 2: Ergebnisse des Zwei-Stichproben-t-Tests [1], * = signifikante Unterschiede.
Die beiden anderen Präparate Total Bleach mit pH 6,40 und Whiteness HP mit pH 6,62 sind etwas basischer. Total Bleach führte zu einer Abnahme der Härte um 6,91 % und Whiteness HP um 7,50 % (Tab. 2 u. Abb. 1).

Schlussfolgerung

Die Azidität steht in direktem Zusammenhang mit dem Verlust der Oberflächen-Mikrohärte. Insgesamt führten alle drei Bleaching-Produkte zu einer signifikanten Härtereduzierung.


[1] Magalhães et al.: Microhardness change of enamel due to bleaching with in-office bleaching gels of different acidity. Acta odontol Scand 70, 122–126 (2012)

Näheres zum Autor des Fachbeitrages: Christine Zachriat

Bilder soweit nicht anders deklariert: Christine Zachriat


Lady.Health: Medizinportal für Frauen

Ein Blick lohnt sich: Das neue Medizinportal Lady.Health bietet zu frauenbezogenen Gesundheitsthemen und Erkrankungen aktuelle Erkenntnisse aus Forschung, Wissenschaft und Praxis